1b-Damen können gegen TSG Ketsch 3 phasenweise gut mithalten

Auch gegen die TSG Ketsch 3 mussten die 1b-Damen des TSV Birkenau eine Niederlage einstecken.

Zu Beginn gestaltete sich das Spiel gar nicht so deutlich, wie es die Tabellenplatzierungen erwarten ließen. Zunächst ging die TSG Ketsch mit 0:1 in Führung, jedoch ließen sich die Birkenauerinnen nicht abschütteln und schafften es bis zum 3:3 auf Augenhöhe mit dem Gegner zu bleiben. Danach gelang es den Ketscherinnen, sich einen kleinen Vorsprung aufzubauen und so setzen sie sich bis auf 8:13 ab. Die junge Birkenauer Mannschaft kämpfte trotz allem weiter und dank einer weiteren starken Angriffsleistung von Irina Gérard und starken Leistungen der Birkenauer Torhüterinnen konnte man den Vorsprung zur Halbzeit auf 12:16 verkürzen.

Auch nach der Halbzeit versuchten die Birkenauer Mädels alles, um den Vorsprung nicht größer werden zu lassen und den Ketscherinnen das Spiel möglichst schwer zu machen. So schafften sie es beim 18:21 sogar bis auf drei Tore an den Gegner heran zu kommen. Jedoch ließen danach die Kräfte der Birkenauerinnen deutlich nach und so gelang es den Ketscher Damen, ihren Vorsprung auf 18:26 auszubauen. Schließlich schaffte man es nicht mehr, diesen Vorsprung zu verkürzen und so ging die Partie mit 21:27 verloren.

TSV Birkenau:
Im Tor: Jennifer Stein, Daniela Schwöbel; Katharina Grabo, Irina Gérard (9), Katharina Knapp (1), Jenny Veloso da Silva (3), Lena Niedermaier (3/1), Kristina Schütz (1), Marlen Osada, Samantha Schäfer (4/1)

(Bericht: Katharina Knapp)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.