C-Mädels testen beim GTÜ-Cup

GTÜ-Cup_wC

Die weibliche C-Jugend nahm wie auch die männliche C und die weibliche B- und A-Jugend des TSV am GTÜ-Cup in Herrenberg teil. Kurz vor Rundenstart warteten hier durchweg hochklassige Gegner auf die Birkenauer Mädels.

Nach der Anreise und dem Einquartieren am Freitagabend folgten samstags vier der insgesamt sechs Vorrundenspiele. Im ersten Spiel gegen Gastgeber Herrenberg war zwar noch nicht alles Gold, was glänzte, aber das Team ging nach 20 umkämpften Minuten mit dem 11:9-Auftaktsieg vom Feld. Im nächsten Spiel gegen die Südbadische Auswahl trafen die  Birkenauerinnen auf einen Gegner eines anderen Kalibers. Leider machten die TSV-Mädels in dieser Partie zu viele Fehler und ließen das Rückzugsverhalten vermissen, sodass gegen den späteren Turniersieger am Ende eine zu deutliche 4:18-Klatsche zu Buche stand.

GTÜ-Cup

Nach einer eindringlichen Kabinenansprache und einer kleinen Erholungspause hieß der nächste Gegner SG BBM Bietigheim. Auch in diesem Spiel schafften es die TSV-Mädels nicht, ihr wahres Leistungsvermögen abzurufen, sodass beim 4:11 eine weitere Niederlage einzustecken war. Im vierten und letzten Spiel des ersten Turniertages kam es zu einem Aufeinandertreffen zweier Badenliga-Teams. Das Spiel gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen begann vielversprechend. Der 4:1-Vorsprung ließ Hoffnungen auf einen weiteren Sieg aufkommen. In der Folge wurden einige klare Torchancen nicht genutzt, sodass am Ende beim 7:7 aber zumindest ein Punkt erkämpft worden war. Der Abend wurde dann mit einem gemeinsamen Essen ausklingen gelassen.

Nach dem Frühstück und dem Auschecken am Sonntag Morgen trafen die Birkenauerinnen auf die bis dato noch ungeschlagene SF Schwaikheim. In diesem Spiel zeigten die TSV-Mädels eine deutlich stärkere Leistung wie noch im Vergleich am Vortag. Die Abwehr arbeitete im Kollektiv und auch im Angriff wurden schöne Chancen erarbeitet. Die Mühen wurden mit dem 8:8 belohnt. Im letzten der insgesamt sechs Vorrundenspiele gegen die SG Ober-/Unterhausen zeigten die C-Mädels noch einmal eine gute Leistung und beschenkten sich durch den 8:5-Sieg zum Abschluss des Turniers selbst.

GTÜ-Cup

Mit einem ausgeglichenen Punktekonto war für die TSV-Mädels nach der Vorrunde zwar bereits Schluss, doch konnten beim GTÜ-Cup erneut wichtige Erfahrungen gesammelt werden. Der Abschluss bildete dann noch das obligatorische Schlachten von „Mandy“, dem Wassermelonen-Maskottchen des Teams.

Ein Dank geht an alle Eltern, die das Team auf vielfältige Art und Weise unterstützten, sowie an Aushilfs-Coach Kristina Falter!

TSV Birkenau: Annalena Schütz und Maren Büker im Tor; Annira Klink, Dana Pozarycki, Ida Bube, Dominika Kornecki, Michelle Schütz, Paula Müller, Emely Kleinert, Hannah Staufenberger, Lea Schmitt, Sina Kiss und Lena Weisbrod

(Fotos: Peter Schütz)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.