GTÜ-Cup: C-Jugend gewinnt Finale!

gtu_siegerfoto_kl.jpg

Am zweiten Septemberwochenende machte sich die weibliche C-Jugend des TSV Birkenau als Titelverteidiger auf den Weg zum topbesetzten GTÜ-Cup nach Herrenberg. Am frühen Samstag Morgen griff die Mannschaft das erste Mal ins Turniergeschehen ein: Gegen die Gastgeber der SG H2Ku starteten die Spielerinnen etwas konfus. Nach dem 4:4 in der 8. Spielminute drehten die Birkenauerinnen auf und machten bis zum 13:7 kurzen Prozess mit ihren Gegnerinnen.

Das zweite Gruppenspiel gegen die SG Teck ähnelte dem ersten sehr, doch auch dieses gewannen die Birkenauerinnen am Ende deutlich mit 13:6. In der dritten Begegnung gegen Schwabmünchen siegte der TSV 11:5. Nach einer langen Pause präsentierte sich eine konzentrierte Birkenauer Mannschaft, alle Spielerinnen zeigten tollen Einsatz! Der 11:2-Sieg gegen Heiningen war das Ergebnis einer geschlossenen Mannschaftsleistung.

Durch diese vier Siege war dem TSV bereits jetzt ein Viertelfinalplatz sicher. Im letzten Spiel des langen Turniertages war der TSV Altenfurt als Gegner an der Reihe. Zunächst begann die Partie mit der für die Birkenauerinnen typischen Abtastphase. In der Folge aber machten die TSV-Mädels aus dem 4:4 die 10:4-Führung. Am Ende trennten sich die beiden Mannschaften 17:7. Ungeschlagen zogen die Birkenauerinnen, die selbst als Ziel „Titelverteidigung“ ausgegeben hatten, ins Viertelfinale, welches für den nächsten Morgen angesetzt war, ein. Endlich konnten die Trikots gegen normale Kleidung eingetauscht werden!

web_gtue_2009.jpg

Nach kurzer Abstimmung war auch die weitere Abendplanung entschieden worden: Mit den zwei Kleinbussen fuhr die muntere Truppe bestens gelaunt ins nahe gelegene Kornwestheim zum ersten Saisonspiel der Birkenauer BWOL-Herren. Leider half alles anfeuern nichts, die TSV-Spieler kassierten eine Niederlage.

Wieder im Quartier in Herrenberg angekommen folgte die Reflektion über den zu Ende gehenden Tag und die Planung des nächsten. Im Anschluss machten sich alle bettfertig und in dem Klassenzimmer herrschte bald fast ausnahmlos Ruhe.

Den Sonntag begannen alle geschlossen mit einen ausgiebigen Frühstück. Frisch gestärkt begab man sich bereits in die Halle, in der alle weiteren Partien der weiblichen C-Jugend ausgetragen wurden. Als Gruppensieger spielten die jungen Birkenauerinnen im Viertelfinale gegen den Vierten der anderen Gruppe. Heiligenstein hielt nur bis zum 2:2 mit, hatte beim 12:5-Sieg des TSV aber keine Chance. Folgerichtig stand Birkenau im Halbfinale: Kompromisslos gingen die Spielerinnen des Trainergespanns Julius Schäfer und Katja Welker zu Werke und ließen keinerlei Zweifel aufkommen, wer ins Finale einziehen würde. Alle mitgereisten Spielerinnen trugen ihren Teil zum klaren 16:5-Sieg bei. Birkenau stand zum zweiten Mal in Folge im Endspiel des GTÜ-Cups!

Nachdem das Halbfinalspiel der männlichen B-Jugend beklatscht worden war, wärmten sich die C-Spielerinnen ein letztes Mal auf. Gänsehautatmosphäre pur, als alle Spielerinnen hintereinander zum Finalspiel in die Halle einliefen und namentlich vorgestellt wurden.

web_gtue_2009_4.jpg

Von Beginn an präsentierten sich die Spielerinnen vor allem in der Abwehr bärenstark. Mit der guten Stimmung, die in der Halle herrschte, im Rücken und lautstark angefeuert von den Birkenauer Fans, darunter auch einige Eltern, sowie den eigenen Mannschaftskolleginnen wurde auch der TV Großbottwar niedergerungen. Durch den ungefährdeten 13:8-Sieg war die Mission Titelverteidigung gelungen – Birkenau wurde ungeschlagen Turniersieger! Nach Abpfiff lagen sich alle Spielerinnen sowie Trainer in den Armen. Angestimmt von den TSV-Fans, allen voran der männlichen B-Jugend, ließ man ein lautes „Humba“ in der Halle erschallen!

web_gtue_2009_3.jpg

web_gtue_2009_2.jpg

Das Turnier bot unmittelbar vor Rundenbeginn noch einmal eine gute Möglichkeit, einige Spielkonstellationen auszuprobieren und weitere Erfahrungen zu sammeln. Als amtierender Badischer Vizemeister stellten die Spielerinnen der weiblichen C-Jugend auch in diesem Turnier mal wieder ihr Können eindrucksvoll unter Beweis!

TSV Birkenau: Jula Grünewald und Saskia Kinscherf im Tor; Katrin Laßlop, Sonja Wink, Leila Doumi, Nicole Gölz, Svenja Höncher, Lena Kahnert, Stefanie Rexer, Antonia Grössl, Nicola Baumann, Katharina Grabo, Sophie Platzer und Hannah Wetzel

(Fotos: Peter Platzer/Linda Schäfer)

2 Antworten auf „GTÜ-Cup: C-Jugend gewinnt Finale!“

  1. hi ich hab grad bisschen gestöbert weil wir auch in herrenberg waren, und mich interessiert hat wer gewonnen hat und mir is bloß aufgefallen…oben beim 5ten spiel, das war nicht gegen SV Allensbach sondern gegen uns (TSV Altenfurt)…wollt ich bloß sagen 😉
    liebe Grüße und herzlichen Glückwunsch zum Turniersieg 😉

  2. Gratulation, mit dem TSV hat wirklich die beste wC-Jugend-Mannschaft das Turnier verdient gewonnen. Gar so garstig habt ihr uns aber dann doch nicht abgezogen. Ich meine, es sei 13:8 ausgegeangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.