Tolle Abschlussfahrt der AD´s nach Kreta

kreta2

Die diesjährige kombinierte Abschluss-/Geburtstagsfahrt der AD´s führte trotz Griechenlandkrise auf die tolle Insel Kreta. Mit der Rekordteilnehmerzahl von 17 Damen startete die Reise am Samstag, den 20.6.15, um 2.30 Uhr am Bahnhof Birkenau mit dem Transfer zum Flughafen Frankfurt.

Pünktlich um 6.00 Uhr startete der Condorflug nach Heraklion. Nachdem die drei gemieteten 7-Sitzer in Beschlag genommen wurden, führte die Fahrt weiter nach Kavros, Nähe Rethymnon. Dort wartete Georgia, die Seele des kleinen Hotels Dias, mit dem Mittagessen auf die Birkenauer AD-Damen. Die Herzlichkeit und das tolle Ambiente des mitten in der Natur gelegenen kleinen Hotels erfasste alle mitgereisten Damen und jede fühlte sich gleich heimisch.

kreta1

Nachdem die Zimmer bezogen, Koffer ausgepackt und die Kleidung gewechselt waren, wurden die Fühler nach dem glasklaren blauen Meer ausgestreckt. Der erste Spaziergang an dem kilometerweiten Sandstrand machte sichtlich jedem Spaß. Nach einem kleinen Imbiss führte der Weg wieder zurück an die Poolbar des Hotels Dias, wo noch lange das Erlebte ausgetauscht und bei Sirtakitänzen die Nacht eingeläutet wurde.

kreta4

Am nächsten Morgen wurde noch die letzte AD-Frau Elke vom Flughafen abgeholt, ehe alle gemeinsam die drittgrößte Stadt Kretas, Rethymnon, in Augenschein nahmen. In den engen Gässchen mit ihren traditionellen Lederwaren- und kleinen Handwerksgeschäften versuchen sie geschickt, ihre kulturelle Kunst an den Mann bzw. die Frau zu bringen. Am Abend wartete leckere traditionelle griechische Küche auf die TSV-Damen, ehe der Tag im Pool oder an der Poolbar ausklang.

Der Montag, 22.6., startete mit einer Bootstour ab Georgioupolis. Das extra für die AD´s und Freunde von Margit gechartete Boot führte entlang der Steilküste nach Marathi an der Nordseite der Souda-Bucht. Nach zweistündigem Aufenthalt führte die Heimreise über ein direkt-vom-Boot-ins-Meer-springen zurück nach Georgioupolis. Pünktlich um 20.00 Uhr trafen sich alle im Dias zum Geburtstagsgrillen. Georgia und Jorgos reichten wieder einmal Köstlichkeiten der griechischen Küche. Danach wurde getanzt und gefeiert.

kreta8

Um 24.00 Uhr zelebrierten die AD´s eine besondere Überraschung für Margit´s 60. Geburtstag, die wohl alle nie vergessen werden. Der außergewöhnliche Abend wird wohl bei jedem, auch bei Georgia und Jorgos, tief im Herzen verankert bleiben. Bis tief in die Nacht wurde gefeiert.

kreta7

Am nächsten Morgen bzw. Tag traf man sich am Strand, um dort den Tag mit Margit ausgiebig zu feiern. Am Abend wartete ein unbeschreibliches Abendessen auf die Geburtstagsgäste.

Am Mittwoch stand ein Ausflug ans libysche Meer auf dem Programm. Mit dem Palmenstrand von Preveli, der unter Naturschutz steht, wurde der -Kraxler- (kein direkter Zugang) mit einem atmenberaubenen Blick auf den dunklen Strand, entlohnt. Nach 2-stündigem Aufenthalt ging es an der Küstenstraße weiter nach Koutelos, wo wieder einmal die griechische Küche bestaunt wurde. Nach Scampis und Muscheln kamen die Birkenauer Damen über die spektakuläre Bergstraße wieder wohlbehalten im Hotel Dias an. Ein ereignisreicher Tag wurde an der Poolbar beendet.

kreta6

Am letzten Tag hieß es für die einen, Wanderschuhe schnüren, und für die anderen, die Badesachen packen. Für die Wanderfreunde war die Nacht schon um 7.00 Uhr zu Ende, um pünktlich die Imbrosschlucht zu erkunden. Das frühe Aufstehen hatte sich gelohnt. Die schöne Schlucht ist nach der Samaria-Schlucht die meistbesuchte Schlucht Kretas. Sie ist acht Kilometer lang und gut passierbar. Auch die sieben Birkenauerinnen fanden das eine schöne Abwechslung. Am Mittag trafen sich alle Teilnehmerinnen am Strand wieder. Oberhalb des Kournas See, in Kavalos wurde der letzte Abend verbracht. Gemeinsam mit den Gastgeberinnen Georgia und Jorgos und einem letzten Sonnenuntergang genossen die TSV-ADs die griechische Küche mit dem abschließenden Honig-Gewürz-Raki. Kurz vor 24.00 Uhr, gerade noch rechtzeitig um Corin´s Geburtstagstorte zu organisieren, kamen die AD´s wieder ins Hotel. Mit einem letzten Stück Kuchen und mit viel Olivenöl im Gepäck fielen die Birkenauerinnen in ihre Betten, um am nächsten Morgen die Heimreise anzutreten. Pünktlich um 7.30 Uhr verließ die AD-Karavane das Gelände des Hotels, das doch in den letzten 6 Tagen wie die Heimat der 17 Birkenauerinnen empfunden wurde. Mit Wehmut im Herzen fuhr man Richtung Heraklion, wo das Flugzeug pünktlich um 11.00 Uhr Richtung Frankfurt abhob.

Unser Dank gilt Georgia und Jorgos, die diesen AD-Ausflug zu etwas Besonderem machten. Genauso gilt mein Dank allen Teilnehmerinnen, die die langen Touren und Ausflüge geduldig ertrugen, den Fahrerinnen, die unermütlich die 3 Autos die Berge hochquälten, sowie Margit, für die tolle Geburtstagsfeier. Vielen, vielen Dank.

(Bericht: Geli Schneiderheinze; Fotos: AD`s)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.