Klarer Sieg der D1-Mädels im Saisonauftaktspiel in Ilvesheim/Ladenburg

C1-Jugend-Ilvesheim_2

Unseren D1-Mädels gelang beim Saisonauftaktspiel in der Kreisliga 1 gegen die JSG Ilvesheim/Ladenburg ein letztlich souveräner und hochverdienter 24:15-(10:9)-Erfolg. Nach einer knappen Führung zur Halbzeit gaben die Birkenauerinnen in der 2. Spielhälfte richtig „Gas“ und bewiesen den Gegnerinnen wie Zuschauern, dass sie sich im vergangenen Juni zurecht ungeschlagen für die höchste D-Jugendspielklasse qualifiziert hatten.

Die Birkenauerinnen starteten zunächst hochmotiviert und voller Tordrang in dieses erste Spiel der neuen Saison. Rasch konnten sie sich einen 3:0-Vorsprung erarbeiten und alle schienen sich anscheinend (zu) sicher zu sein, dass das „muntere Toreschießen“ ohne viel Mühen so weitergeht. Doch weit gefehlt: durch Nachlässigkeiten in der Abwehr, zu wenig Druck im Angriff und einige unnötige Ballverluste gab man den Gegnerinnen die Chance, selbst ins Spiel zu finden und relativ einfach Tore zu erzielen. Nach einer kurzen „Besinnung“ gelang es zwar unseren Mädels, durch einen „Zwischenspurt“ nochmals sogar einen 4-Tore-Vorsprung (9:5) herauszuarbeiten, aber gegen Ende der 1. Halbzeit wurde es dann so richtig „eng“: die Gegnerinnen holten Tor für Tor bis zum 9:10-Halbzeitstand auf und nur der Pausenpfiff rettete die Birkenauerinnen vor weiteren Gegentreffern.

C1-Jugend-Ilvesheim_3

Anfangs der 2. Halbzeit ging es erstmal gerade so weiter und den Gegnerinnen gelang sogar der Ausgleich zum 11:11. Doch dann wendete sich das Blatt schlagartig: unsere Mädels ließen wieder ihren unbedingten Siegeswillen erkennen und standen als Team wie eine „runde Mauer“ zusammen.

Durch eine nun konsequentere Birkenauer Abwehrarbeit wurde die Ilvesheim/Ladenburger Führungsspielerin Janina Ahrens, die in der 1. Halbzeit noch 6 Tore erzielen konnte, nahezu komplett aus dem Spiel genommen (ihr gelang in der 2. Halbzeit nur noch 1 Tor). Mit pfeilschnell vorgetragenen und kaltschnäuzig abgeschlossenen Tempogegenstößen sorgten unsere Mädels dann dafür, dass aus dem 11:11-Ausgleich binnen knapp 8 Minuten bis zur Mitte der 2. Halbzeit ein beruhigender 19:11-Vorsprung wurde (8 Tore in 8 Minuten!). Im letzten Viertel des Spiels wurde dieser Vorsprung dann souverän und konzentriert verteidigt. Und durch einen abschließenden 7-Meter-Treffer resultierte letztlich sogar ein deutlicher Sieg mit 9 Toren Unterschied.

C1-Jugend-Ilvesheim_4

Insgesamt war dies für unsere D1-Mädels ein gelungener Auftakt in die Saison, der auf weitere schöne und hoffentlich ebenso erfolgreiche Spiele hoffen lässt. Ein großer Dank gilt Bettina Modl und Peter Schütz, die sich kurzfristig bereit erklärt hatten, die krankheitsbedingt noch etwas angeschlagene Trainerin Jana Weisbrod bei der Vorbereitung sowie während des Spiels mit Rat und Tat zu unterstützen.

C1-Jugend-Ilvesheim_1

TSV Birkenau: Annika Leineweber (8), Noelle Molitor, Charlize Schütz, Anna Knapp (3), Nele Heckmann (6), Cora Schilling (4), Lisa Zehrbach, Elaine Pyanowski (2), Paula Mader (1), Luisa Krausse, Hanna Sauer.

(Bericht: Holger Schilling)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.