1c-Damen gewinnen Heimspiel gegen HG Oftersheim/Schwetzingen 2

1c_Oftersh. 05.03.17 Anne

Die erste Halbzeit gestaltete sich zäh. Im Angriff wurden klare Chancen nicht genutzt und ungenaue Pässe führten zu Tempogegenstößen von Oftersheim/Schwetzingen 2.

1c_Oftersh. 05.03.17 Irina

Die Abwehr stand in langen Abständen kompakt, jedoch führten kleine Unkonzentriertheiten dazu, dass der Gegner die Lücken nutze. Zur Halbzeit stand es (nur) 10:8 für den TSV Birkenau.

1c_Oftersh. 05.03.17 Rabea

Die Ansprache von Trainer Thomas Brehm kam bei den Mädels an. Eine motivierte und konzentrierte Mannschaft startete in die zweite Halbzeit. Die Abwehr agierte bis zum Schluss konzentriert. Auch Torhüterin Rabea Etzel zeigte eine gute Leistung. Nach den ersten zehn Minuten der zweiten Halbzeit stand es dann 17:13 für die TSV-Mädels. Der Angriff wurde konsequent zu Ende gespielt und die freien Mitspielerinnen genutzt. Anders als sonst wurden die Kreisläuferinnen Marlen Osada und Anne Hohl schön angespielt. Durch Tempo wurden einfache Tore geschossen. Am Ende ging das Spiel 29:18 aus und nach einer durchwachsenen ersten Halbzeit kann die Mannschaft mit dem Ergebnis durchaus zufrieden sein.

1c_Oftersh. 05.03.17 Jana B.

TSV Birkenau:
Rabea Etzel (Tor), Anne Hohl (3), Katharina Knapp, Jenny Veloso da Silva (2), Irina Gérard (9), Sophie Platzer (1), Kristina Schütz (1), Marlen Osada (2), Jana Bechtold (3), Lisa Schneiderheinze (2), Sabrina Merkel (5/1).

(Bericht: Irina Gérard; Fotos: Armin Etzel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.