C2-Jugend besiegt Meister aus Nussloch im letzten Rundenspiel sensationell mit 31:29

web_C2-Jugend_Nussloch_2

Viel vorgenommen hatten sich die C2-Mädels im letzten Rundenspiel der Saison. Und ausgerechnet gegen den Tabellenführer und Meister, die SG Nussloch, sollte das beste Rundenspiel der Saison gelingen. Der 31:29-Erfolg war nichts für schwache Nerven und am Ende lag sich eine überglückliche Mannschaft in den Armen.

Gut starteten die Mädels in die Partie. Wie eigentlich fast immer in dieser Runde, legten die Mädels vor und gingen gleich einmal mit 2:0 in Führung. Sichtlich beeindruckt von der schnellen Spielweise und offensiven Abwehrarbeit sollte der Meister aus Nussloch nicht ins Spiel kommen und tat sich schwer. Auf Birkenauer Seite gelang aber auch einfach alles. Ein 10:5-Vorsprung wurde herausgespielt. Erst allmählich hatten die Gäste den Rückstand verdaut und konnten ihrerseits den Abstand verringern. Mit 17:14 ging es in die Halbzeitpause.

web_C2-Jugend_Nussloch_3

Im zweiten Abschnitt wollten die Gastgeberinnen genauso weiterspielen, wie in Halbzeit 1. Am Anfang der zweiten Hälfte gelang das auch. Der 3-Tore-Vorsprung wurde mit tollen Aktionen gehalten und die TSV-Mädels hielten klasse gegen die körperlich weit überlegenen Gäste dagegen. Beim Stand von 22:19 war noch alles in Ordnung, aber man merkte so langsam, dass die Kräfte schwanden. Die Gäste holten Tor um Tor auf und plötzlich stand es 22:24 für Nussloch. Eine Auszeit auf Birkenauer Seite schaffte wieder etwas Ruhe und neue Instruktionen wurden verteilt. Alle Mädels legten jetzt noch einmal alles in die Waagschale. dass die zwei Punkte in Birkenau bleiben konnten. Die Spannung stieg von Minute zu Minute. Erstmalig konnte wieder der 26:26-Ausgleich geschafft werden. Jetzt wechselte die Führung ständig. Die TSV-Abwehr ackerte auf Hochtouren. Linda Martin verdiente sich auf der Mitte-Abwehr-Position Bestnoten. Sie organisierte ihre Mitspielerinnen mustergültig und war selbst als „letzte Frau“ zur Stelle. Beim 27:28 kurz vor Schluss hielt es niemand mehr auf den Plätzen. Lena Heckhoff erzielte das 28:28. Nussloch konnte das 28:29 erzielen. Linda Martin hämmerte das 29:29 durch einen Siebenmeter in die Maschen. Der Gegenangriff verlief torlos und Anna Knapp verwandelte nervenstark den letzten Siebenmeter zur Führung von 30:29, ehe Lena Heckhoff einen abgefangenen Angriff zum vielumjubelten Tempogegenstoß in der 49. Spielminute versenkte. Der Jubel fand keine Grenzen, hatte man doch tatsächlich den Meister in einem hinreißenden Spiel bezwungen. Am Ende steht ein ganz toller 4. Tabellenplatz für die junge C2-Mannschaft zu Buche.

web_C2-Jugend_Nussloch_1

Unser Glückwunsch geht nach Nussloch zur Meisterschaft.

Vielen Dank möchten wir auch hier den Mädels und Eltern für die abgelaufene Saison sagen. Das war wirklich eine tolle Unterstützung während der Runde. Den Mädels wünschen wir alles erdenklich Gute für die Zukunft.

TSV Birkenau:
Hanna Sauer im Tor; Anna Knapp 10/4, Noelle Molitor 1, Alisa Murowatz, Maren Schwaninger, Ribana März 4, Lena Heckhoff 9/1, Marina Hassel 3, Charlize Schütz, Linda Martin 4/2, Sarah Bussek

(Fotos: Christian Zaplatilek)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.