Badenliga-Handballerinnen des TSV gegen TG Neureut auswärts erfolgreich (31:24)

Am Sonntagvormittag erspielten sich die Badenliga-Handballerinnen des TSV Birkenau 2 einen 31:24-(16:10)-Auswärtssieg gegen die TG Neureut.

In der anfangs lange ausgeglichenen Partie benötigten die Birkenauerinnen etwas Anlaufzeit. Das TSV-Team fand nicht, wie gewohnt, gleich zu einer sicheren Abwehrarbeit. Zudem wurden im Angriff mehrere gute Torchancen nicht verwertet. Erst ab dem 10:9 in der 19. Minute wurde die eigene Führung nicht mehr abgegeben, was vor allem durch die zahlreichen Ballgewinne aus der nun sehr offensiv agierenden Abwehr begründet werden kann. Bis zum Pausenpfiff war die Führung auf 16:10 ausgebaut.

Für die zweite Halbzeit nahmen sich die Schäfer/Feldmann-Schützlinge nun vor, trotz der hohen Führung nicht nachzulassen und an der bisherigen Leistung anzuknüpfen. So schafften es die Odenwälderinnen, die Spielerinnen der TG Neureut immer wieder zur Verzweiflung zu bringen. Dank schöner Ballgewinne, einer weiterhin wirksamen Abwehr und einiger Tempogegenstöße, bauten die 1b-Mädels ihren bisherigen Vorsprung, wenn auch mit Schwächephasen, weiter aus.

Die TSVlerinnen holen sich mit diesem Sieg zwei wichtige Punkte nach Hause.

TSV Birkenau 2: Vanessa Falter; Katharina Mink (2), Sonja Wink, Leonie Scholl (5), Kristina Falter (1), Lejla Crnisanin (3), Maike Vondermühl (9/6), Anastasija Klacar (4/1), Nadine Kießler (1), Lea Goßmann (2), Lea Schmitt, Ronja Schwab (4).

(Bericht: Anastasija Klacar)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.