zurück zur TSV Hauptseite

« | Home | »

Niederlage ohne Folgen für Drittliga Damen

2017_04_30-2

Die 23-32 Niederlage im letzten Saisonspiel der TSV Damen in der 3. Liga beim TV Möglingen bleibt ohne Folgen. Durch den gleichzeitigen Sieg von Regensburg gegen Brombach, hätte auch ein Punktgewinn keine Veränderung der Tabellensituation ergeben, die Baumann Truppe hat nun erwartungsgemäß am kommenden Samstag 06. Mai in zwei Relegationsspielen die Chance den Abstieg zu verhindern.

Deshalb hielt sich im TSV Lager die Trauer angesichts der deutlichen Niederlage dann auch in Grenzen, die letzten Kräfte müssen am kommenden Samstag aktiviert werden. Dies wird in Anbetracht der Personalsituation ohnehin schwierig genug, Neuzugang Fattima Saddiki wurde nach der Daumen Verletzung im letzten Spiel bereits operiert, sie wird auf jeden Fall auch zu den Entscheidungsspielen fehlen. Die motivierten Ludwigsburger Gastgeber wollten im letzten Spiel der Saison ihren Zuschauern und scheidenden Spielerinnen einen erfolgreichen Abschluss bescheren, was gegen die letzten Mohikaner der Baumann Truppe- denen sichtlich die Kräfte schwinden-, auch relativ problemlos gelang.

2017_04_30-1

Bezeichnend hierfür war, das neben der 9- fachen Torschützin Lena Kahnert der gesamten Mannschaft zusammen bis zur Halbzeit gerade einmal 5 Tore gelangen. Selbst eine sechsmalige Überzahl- Situation der sehr körperbetont auftretenden Gastgeber ging nach hinten los, 0:7 hieß die Bilanz dieses 12- minütigen Vorteils. Die 6:5 Führung durch Katrin Laßlop aus der 10. Minute sollte dann auch die letzte sein, danach zogen die Gastgeber kontinuierlich davon.

2017_04_30-4

Die Hoffnung auf eine Kehrtwende nach dem 11:14 Halbzeit Rückstand, schwand innerhalb von 3 Minuten, in denen Möglingen auf 17:11 vorentscheidend davon zog. Die nach der Saison zur St. Leon Rot wechselnde Nicole Gölz zeigte mit ihren vier Treffern in der
2. Halbzeit, dass sie ihrer Mannschaft zukünftig fehlen wird. Ronja Schwab war der wie immer vorbildlich kämpfende Antreiber, und auch der restlichen Truppe konnte man wie immer keinen Vorwurf in Sachen Einsatzbereitschaft unterstellen, an diesem Nachmittag waren die Karten jedoch eindeutig gemischt.

2017_04_30-3

Die TSV Mädels müssen sich nach den tollen letzten drei Spielen nichts vorwerfen, am kommenden Samstag gilt es nochmals in zwei Spielen alles in die Waagschale zu werfen.

TSV Birkenau:

Katharina Leinert, Jula Grünewald und Annika Schlechter im Tor, Leonie Scholl, Nicole Gölz 4/1, Linda Schäfer 3, Ronja Schwab 3, Lena Kahnert 9/1, Kati Mink, Lena Nussbaumer 1, Katrin Laßlop 2, Jana Weisbrod 1.

(Bericht: Udo Lasslop; Fotos: Armin Etzel)

Themen: 1. Damen - Spielberichte | Kein Kommentar »

Von Frank Buckenauer | 1.Mai 2017

Kommentare

  • Aktuelle Themen

    . . .
  • Schnellauswahl

  • Terminkalender

    Juni 2017
    M D M D F S S
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    2627282930EC
  • Nächste Termine

  • Weitere TSV-Blogs

  • TSV-Login