Birkenauer 1b-Damen zeigen starke Leistung gegen Viernheim

2017_04_30-3

Im letzten Spiel der Saison 2016/2017 trafen die Birkenauer 1b-Damen daheim auf den TSV Viernheim und schlugen sich bei der 30:33 (14:16)-Niederlage trotz großer Personalsorgen mehr als achtbar. Nach einem flotten Start gingen die Gäste nach 6 Minuten mit 3:5 in Führung und das Spiel schien den erwarteten Verlauf zu nehmen. Die Odenwälderinnen spielten jedoch munter mit und glichen nach 13 Minuten zum 8:8 aus. Maike Vondermühl strahlte große Torgefahr aus dem rechten Rückraum aus und ihre Nebenleute konnten die sich dadurch bietenden Lücken immer wieder nutzen. Mit einem knappen 14:16-Rückstand ging es schließlich in die Kabinen.

2017_04_30-2
Zu Beginn der zweiten Hälfte gingen die Gastgeberinnen beim 19:18 erstmals wieder in Führung. Besonders erwähnenswert ist die starke Leistung von Jugendspielerin Marie Harbarth, die bei ihrem Debüt bei den Damen vier Treffer erzielen konnte und die Defensive enorm verstärkte. Die TSV-Damen hatten nach 45 Minuten beim Stand von 24:22 in Überzahl sogar die Gelegenheit, die Führung weiter auszubauen. Leider gelang jedoch in dieser Phase kein eigener Treffer und Viernheim traf selbst dreimal in Folge.

2017_04_30-1

Bis zum 27:27 nach 51 Minuten blieb das Spiel ausgeglichen, ehe die Gäste entscheidend davon zogen. Aufgrund der engagierten Mannschaftsleistung hätten die Birkenauerinnen zwar einen Punkt absolut verdient gehabt, der 30:33-Sieg der Gäste geht über das gesamte Spiel betrachtet jedoch in Ordnung.

2017_04_30-4

Trotz drei Niederlagen in Folge am Rundenende belegen die Birkenauer 1b-Damen in der Badenliga-Saison 2016/2017 einen starken 5. Platz.

TSV Birkenau:
Vanessa Falter im Tor; Marie Harbarth 4, Kristina Schütz, Nadine Kießler 4, Jana Weisbrod 5/2, Lea Goßmann 4, Lejla Crnisanin 2, Michelle Schütz 1, Maike Vondermühl 9/2, Lea Schmitt 1

(Fotos: Armin Etzel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.