Spiel statt Training – wD-Jugend gewinnt 21:19 in Ketsch

 

Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt und vor der nächsten Herausforderung im Ligabetrieb reiste die Truppe nach Ketsch um weitere Spielpraxis zu sammeln. Beide Mannschaften starteten ambitioniert in das Match, was über drei mal 15 Minuten ging.

Einen typischen Testspielcharakter ließen beide Teams jedoch missen. Während Ketsch das erste Drittel für sich entschied, rauften sich die Mädels zusammen und boten dem Gastgeber in der verbleibenden Spielzeit Paroli.

Auch wenn das Ergebnis zweitrangig war, am Ende siegte unsere Mannschaft knapp mit drei Toren unterschied. Bemerkenswert bei diesem Test war die Schiedsrichterleistung.

Bei jeder Spielunterbrechung erklärte er den Spielerinnen warum er gepfiffen hat und munterte diese lautstark auf es beim nächsten Mal besser zu machen. Mit diesem Erfolgserlebnis gehen die Mädels nun mit stolzer Brust in ihr nächstes Heimspiel gegen die MSG HeLeuSaase.

 

Bericht: Peter Bussek; Bilder: Christian Zaplatilek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.