Erneuter Sieg für die TSV E-Jugend!

Am Sonntagmorgen konnten die Mädels aus Birkenau die HSG Bergstraße in Hemsbach mit 14:2 erfolgreich besiegen.
Von Beginn an wurden die Chancen in Richtung Tor meistens erfolgreich erkannt und genutzt, was zu einem schnellen Vorsprung führte. Es war schön mit anzusehen, dass beim 3 gegen 3 oftmals die Lücken erkannt wurden und dass viele Spielerinnen sich getraut haben auch mal aufs Tor zu werfen, wie zum Beispiel Lia und Jule. Fast alle waren wach und aufmerksam und so kam es häufig dazu, dass der Ball gar nicht auf die andere Hälfte gekommen ist, sondern er direkt wieder erkämpft wurde.

Doch selbst wenn er mal unsere Abwehrseite erreicht hat, wurde sich dort gegenseitig ausgeholfen und so der Weg zum Tor verhindert. Die Trainerinnen waren sehr zufrieden mit der Abwehrleistung von allen Spielerinnen, denn es sind nur 2 Tore in der 1. Halbzeit ins eigene Tor gefallen, also auch hier nochmal ein großes Lob an die beiden Torhüterinnen Lena und Giulia!


In der 2. Halbzeit kam es dann beim ganz normalen 6 gegen 6 schon häufiger zu Fehlpässen oder zu Situationen, in denen die Mädels nicht weiterwussten wie sie an den Gegnern vorbeikommen können um den Weg zum Tor zu finden. Es wurde zu viel rumgestanden und sich zu wenig freigelaufen. Doch es gab auch ein paar tolle Momente, wie zum Beispiel das Zusammenspiel von Sara und Lorena, was zum 10:2 geführt hat. Und auch mit der Leistung in der Abwehr waren die Trainerinnen wieder sehr zufrieden! Es gab sogar ein paar Tempo Gegenstöße, durch die einfache Tore erzielt werden konnten.
Zusammenfassend können alle wirklich zufrieden mit dem Spiel sein und sich auf alle noch kommenden freuen.

TSV Birkenau
Lorena Hassel (8); Lia Basler; Maleen Cetin; Jule Schulz (1); Lena Bylitza; Lin Schmitt (1); Jannika März (2); Giulia Schulz; Celina Mucha und Sara Pahlke (2).
Bericht: Paula Müller; Fotos : Stefan Schmitt (Vater von Lin)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.