Derbysieg der C-Jugend. 22:15 gegen Weinheim-Oberflockenbach!

Offensichtlich hatten die C1-Mädels die unnötige und nicht leistungsgerechte Niederlage in Pforzheim vom vergangenen Wochenende gut verarbeitet. Gegen die TSG Weinheim-Oberflockenbach war die Mannschaft von der ersten Minute an hochkonzentriert und präsent auf dem Hallenboden der Birkenauer Hermann Sattler-Halle. Mit hohem Anfangstempo und sehr konsequenter Abwehrarbeit sorgten die Birkenauerinnen sehr schnell für klare Verhältnisse.

Nach 6 Minuten lagen die Birkenauerinnen mit 4:0 in Front, setzten das konsequente Abwehrspiel und schnelle Umschalten in den Angriff weiter fort und konnten Tor um Tor erzielen, während Torhüterin Philine Schütz in der ersten Haltzeit gerade mal drei Gegentreffer zuließ. Beim Stand von 10:3 wurden die Seiten gewechselt. Auch nach der Pause ließ man die Weinheimer Mannschaft nicht in ihr Spiel kommen – bis zur 36. Minute gelang es, mit über 10 Toren Abstand in Führung zu gehen. Beeindruckende 19:8 Zähler waren zu diesem Zeitpunkt auf der Uhr abzulesen. Der Rest des Spieles war dann eher Formsache- die Weinheimerinnen konnten den Vorsprung zwar verkürzen, aber nie die Kontrolle über das Spiel gewinnen. Eine überlegene Birkenauer C1 gewinnt deutlich und in der Höhe verdient mit 22:15 gegen die Nachbarinnen aus Weinheim-Oberflockenbach.

TSV Birkenau
Philine Schütz (Tor), Hanna Sauer(Tor), Paula Mader 4, Ribana März , Nele Heckmann 7, Linda Martin, Lisa Zehrbach 2, Lena Heckhoff , Anna Knapp 1, Sophie Pfenning, Julia Böhler 6, Marlene Weber 1

Bericht: Rainer Heckmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.