1b- Damen sicherten sich die ersten Doppelpunkte der Saison

Von Beginn an starteten die vollbesetzten Birkenauerinnen konzentriert in die Partie. Hingegen fanden die Viernheimerinnen nicht richtig ins Spiel.So stand es nach 5 Spielminuten 5:2 für die Birkenauer Mädels. Dann kamen die Viernheimer Damen besser ins Spiel und konnten zum 6:6 in der 10. Minuten ausgleichen. Daraufhin folgte ein ausgeglichenes Spiel, bei dem sich Birkenau zur Halbzeit mit 16:14 absetzte.


Die zweite Halbzeit begann dieses Mal besser für die Heimmannschaft.
Die Birkenauerinnen schafften es zu diesem Zeitpunkt nicht, die Führung zu halten.

Nachdem 18:18 durch Linda Schäfer in der 35. Spielminute konnten sich die Birkenauer Mädels mit Toren von Lea Schmitt und der stark aufspielenden Sophia Niesel zu einem 24:19 absetzen.

Die Endphase war erneut auf Birkenauer Seiten vor allem in der Abwehr konzentriert, so dass die Viernheimerinnen es nicht schafften, das Spiel zu drehen.  So gewannen die Birkenauerinnen verdient 26:23 ihre ersten beiden Punkte in dieser Saison.

TSV Birkenau: Vanessa Falter, Hanna Stilgenbauer (beide Tor)
Lea Schmitt (1), Anna Sattler (1/1), Michelle Schütz (3), Linda Schäfer (4), Ophelia Schall(5/1), Danijela Rajic (5/2), Sophia Niesel (7), Annira Klink, Emely Kleinert, Jana Weisbrod, Shirley Schreyer, Lejla Crnisanin

TSV Amicitia 06/09 Viernheim: Lisa Stein, Sarah Beller (je 1), Angelina Geißinger, Caroline Mentzel (je 2), Larissa Geißinger (3), Julia Fischer (6), Stefanie Osada (8/3), Alessa Göth, Jennifer Mieley, Laura Komforth, Jaqueline Oehlschläger

(Bericht: Hanna Stilgenbauer, Bilder: Armin Etzel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.