C1 weiterhin in der Erfolgsspur – deutliches 36:14 gegen ASG TSV Rot/TSVG Malsch

Einen erwartungsgemäß hohen Sieg verbuchten die C1 Mädchen beim Heimspiel gegen den Tabellenletzten von der ASG TSV Rot/TSVG Malsch.  Als Ribana März in der 50. Minute zum 36:14 Endstand einwarf, war ein sehenswertes Badenliga Spiel in der Birkenauer Hermann Sattler Halle zu Ende.

Von der ersten Minute an ließ die Birkenauer Mannschaft keinen Zweifel aufkommen, wer hier als Siegerinnen von der Platte gehen wollte.  Druckvolles Angriffsspiel mit sehr sehenswerten Pässen, die auf den Millimeter ankamen, ließ den Birkenauer Vorsprung schnell deutlich anwachsen, so stand es nach 10 Minuten bereits 6:1 für Birkenau. Bemerkenswert im Birkenauer Spiel wiederum eine sehr solide und zuverlässige Abwehr auf allen Positionen, die nur wenig zuließ und die Malscher Angreiferinnen zusehends entnervte.

Die Birkenauer Angreiferinnen konnten zusätzlich zum Kombinationsspiel auch im „1 gegen 1“ und in zahlreichen Tempogegenstößen erfolgreich zum Torerfolg kommen – in der 30. Minute hatte die Mannschaft dann beim 20:10 und wenige Minuten später in der 45. Minute beim 30:15 mehr als deutlichen Vorsprung.

Die Schlussminuten waren überwiegend durch Tempogegenstöße geprägt – mit 36:14 ein verdient hoher Sieg mit einer wiederum tollen Mannschaftsleistung auf allen Positionen.

Wieder starker Rückhalt der Mannschaft: Hanna Sauer und Philine Schütz. Beider Paraden trugen erheblich zum Erfolg der Mannschaft bei und begeisterten die zahlreichen Zuschauer in der Halle.
Die C1 ist in der Badenliga angekommen und arbeitet sich in der Tabelle Stück für Stück nach oben – so kann das weitergehen! Danke an die Gegnerinnen der ASG TSV Rot/TSVG Malsch für die sportlich hochwertige und sehr faire Partie.

TSV Birkenau
Philine Schütz (Tor), Hanna Sauer(Tor), Paula Mader 6, Ribana März 2, Marlene Bock 2, Linda Martin 2, Lisa Zehrbach 2, Lena Heckhoff 4, Anna Knapp 5, Sophie Pfenning, Julia Böhler 10, Marlene Weber 2

Bericht: Rainer Heckmann           Bilder: Christian Zaplatilek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.