Erfolgreiches Auswärtsspiel der weiblichen E-Jugend

Im ersten Spiel des neuen Jahres kann sich die weibliche E-Jugend des TSV Birkenau gegen den TSG Ketsch mit 16:15 (Halbzeit 9:9) durchsetzen.

In den ersten Spielminuten gelang es zunächst den Ketscher Mädels sich mit 2 Toren in Führung zu setzen, doch das ließen sich die Birkenauerinnen nicht gefallen, und so stand es nach 10 Minuten 4:4. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit war es ein ständiges Hin- und Her, es folgte jeweils pro Team ein Tor nach dem anderen, bis es beim Pausenpfiff zum 9:9 kam.

Voller Motivation und Kampfgeist gingen die Mädels in die 2. Halbzeit. Sie ließen sich nichts gefallen, sondern waren immer wieder dabei sich den Ball zu ergattern und aufs gegnerische Tor zu befördern. So hat zum Beispiel Sara den Ball rausgefangen oder Lorena ihn durch Rausprellen ergattert.
Nach 11 Spielminuten der 2. Hälfte stand es dann 13:12 für Ketsch, aber nach einer kurzen Auszeit und Traineransprache ging es weiter. Den Mädels gelang es weiterhin sich die Bälle zu schnappen und die erspielten Chancen auszunutzen, so stand es nach circa 5 Minuten bereits 13:15 für uns. Die restlichen Minuten ließen sie sich nichts mehr gefallen und den erkämpften Sieg nicht mehr wegnehmen, und so kam es zu dem Endergebnis von 15:16 für den TSV.

Alles in allem war es ein spannendes, mitreißendes Spiel, das durch schöne Aktionen –ob als Team oder auch mal allein- geprägt wurde, und jetzt mit dem Sieg belohnt wurde.

TSV Birkenau:

Lena Bylitza, Janika März, Charlotte Häusler, Lorena Hassel, Sara Pahlke, Maleen Cetin, Lia Bahsler, Malia Kunze, Mara Burke und Jule Schulz.

Bericht von Paula Müller.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.