Leider kein Punktgewinn in Heddesheim

Die Birkenauer 1b-Damen konnten nach dem tollen Erfolg der Vorwoche an diesem Spieltag beim Tabellenvierten, der SG Heddesheim, leider nicht punkten und verloren in Heddesheim mit 22:29.

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase konnte sich die SG Heddesheim zwischen der 9. und 18. Minute mit einem 5:0 Lauf von 5:3 auf 10:3 absetzen. In dieser Phase hatten die Birkenauerinnen etwas Pech im Abschluss, was vielleicht auch am ungewohnten Spiel ohne Harz lag. In der Folge konnten sie sich aber wieder auf 9:12 herankämpfen, sodass beim Halbzeitstand von 9:13 durchaus noch Hoffnung auf einen Punktgewinn bestand.
Allerdings konnten sich die Gastgeberinnen bis Mitte der zweiten Hälfte auf 8 Tore absetzen, womit das Spiel frühzeitig entschieden war. Vor allem Heddesheims Rückraumspielerin Selina Hammersdorf war mit 9 Treffern maßgeblich an diesem Vorsprung beteiligt.
Am Ende mussten die 1b-Damen nach der tollen Energieleistung in Saale dieses Spiel leider mit 22:29 verloren geben.
Nun müssen die Birkenauerinnen alles daran setzen, das nächste Spiel gegen die TG Neureut, einen direkten Konkurrenten im Tabellenkeller, zu gewinnen.
TSV Birkenau: Falter, Stilgenbauer (beide Tor); Weisbrod, Klink, Sattler (2), Scheffler (3), Schäfer (1), Harbarth (1), Schütz (2), Schreyer (3), Müller (3), Niesel (3), Schwab (4), Schmitt
(Bericht: Sophia Niesel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.