wD1-Jugend qualifiziert sich für die Kreisklasse 1

Neues Spiel neues Glück. Letzte Saison holten sich die Mädels des TSV die Meisterschaft in der Kreisklasse 2. Nun war die Zeit reif für neue Herausforderungen.

Als Gegner um den Einzug in die Kreisklasse 1 standen die JSG St. Leon/Reilingen, der SV Waldhof Mannheim, sowie die HSG TSG Weinheim/TV Oberflockenbach auf dem Programm.

Die Mädels starteten gleich mit einem Kantersieg gegen die JSG St. Leon/Reilingen durch. Das Spiel lief von Anfang an gut. Der Sieg war zu keinem Zeitpunkt gefährdet. Besonders kennzeichnend waren die vielen Balleroberungen durch den TSV, die zu Kontertoren führten. Auch die Kreisläuferinnen wurden immer wieder gut in Szene gesetzt. Nach 7 Minuten stand es bereits 6:1, am Ende des Spiels sogar 11:2.

Das zweite Spiel gegen den SV Waldhof verlief ähnlich gut. Die Zuschauer bekamen dabei sehr schöne Ballwechsel zu sehen. Leider war die Chancenverwertung nicht die beste. Grund für das Trainerteam des TSV in der 7. Minute eine Auszeit zu nehmen und die Taktik neu auszurichten. Am Ende stand dann auch hier ein ungefährdeter 8:1 Sieg auf dem Konto.

Damit stand der Einzug in die Kreisklasse 1 vorzeitig fest. Da die HSG TSG Weinheim/TV Oberflockenbach ebenfalls die ersten beiden Spiele für sich entschieden hatte und damit vorzeitig qualifiziert war, ging es im letzten Spiel um den Gruppensieg. Damit hatte das Spiel quasi den Charakter eines Finales. Beide Mannschaften wollten hier natürlich ein Ausrufezeichen setzen und als Sieger hervorgehen.

Erwartungsgemäß stellte das letzte Spiel dann auch die größte Herausforderung dar und war damit auch gleichzeitig das spannendste. Entsprechend nervös starteten die Mädels des TSV dann auch ins Spiel, das geprägt war von vielen technischen Fehlern und Ballverlusten, die vom Gegner gnadenlos ausgenutzt wurden. Die vom Trainerteam des TSV daraufhin genommene Auszeit brachte zunächst leider nicht die gewünscht Wende. In der 9. Minute gerieten die TSV Mädels dann zum ersten Mal im Turnier in Rückstand.

Einmal mehr zeigten sie aber dann ihren bereits aus der Vorsaison bekannten Kampfgeist und drehten das Spiel dann kurz vor Ende, dank einiger guter Konter, zu ihren Gunsten. Am Ende gewannen die Mädels des TSV knapp mit 9:7. Platz 1 in Gruppe C der Qualifikation war damit sicher.

Die Mannschaft unterstrich mit ihrem Dreifachsieg beeindruckend, warum sie nach der Meisterschaft in der Kreisklasse 2 bereit ist für diese neue Aufgabe. Ich denke wir dürfen uns auf spannende,  aber hoffentlich nicht zu aufregende Spiele in der kommenden Saison freuen.

(Bericht: Kay Nufer,  Bilder: Christian Zaplatilek)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.