B-Jugend spielt zwei Turniere

Am Pfingstsonntag in Krumbach, an Fronleichnam in Neckarau – wB-Jugend spielt zwei Turniere die unterschiedlicher nicht hätten sein können.

Während der Spaßfaktor, der beim Beach-Handball-Turnier im Fürth-Krumbach eigentlich im Vordergrund stehen sollte, ein wenig unter den schlechten Wetterbedingung litt, waren die sommerlichen Temperaturen beim Kleinfeld-Turnier auf Kunstrasen in Mannheim-Neckarau eine echte Herausforderungen für die Mädels. In Fürth-Krumbach unterlag man bei strömenden Regel im Spiel um Platz drei, in Mannheim dagegen erschwitzte sich das Team einen dritten Platz.

Für das neue, noch junge Trainerteam, waren beide Turniere eine willkommene Gelegenheit, die Mannschaft nicht nur unter Trainingsbedienungen zu sehen. Aber auch für die neuen Spielerinnen war es eine gute Gelegenheit, sich weiter in das Team zu integrieren. Stellt man beide Aspekte in den Vordergrund, kann man durchaus von zwei gelungenen Aktionen sprechen. Trotz oder vielleicht auch wegen der nicht so günstigen Bedingungen, ist die Mannschaft ein Stück weiter zusammengerückt.

Nun erhofft man sich natürlich weitere Gelegenheiten um sich bei halbwegs normalen Bedingungen, möglichst in eigener Halle, auf die bevorstehende Saison vorzubereiten.

(Bericht: Peter Bussek)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.