wD1 startet mit Sieg in die neue Saison

Mit einem deutlichen 26:8-Erfolg gegen die JSG St. Leon/Reilingen zeigen die Mädels des TSV eindrucksvoll, dass sie mit zum Favoritenkreis gehören.

Durch Tore von Kristin Epple und Stella Nufer ging der TSV schnell mit 3:0 in Führung. Die JSG nahm daraufhin bereits nach 4 Minuten eine Auszeit, die das Team jedoch nur kurzzeitig verschnaufen und bis auf ein Tor zum 2:3 an den TSV herankommen ließ.

Dann folgte die beste Phase des TSV mit 7 Treffern in Folge ohne Gegentor zum 14:3. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

Bei diesem Spielstand konnte es sich das Trainerteam um Claudia Leonhard u. Frank Becker durchaus auch mal leisten mit der Mannschaftsaufstellung zu experimentieren. Dies verschaffte zwar der JSG das ein oder andere Tor. Der Sieg war jedoch zu keinem Zeitpunkt gefährdet.

Das Zusammenspiel klappte bis auf einige Zuspielfehler gut. In der Abwehr wurde sich gegenseitig ausgeholfen. Für den sicheren Rückhalt sorgten dabei insbesondere Leonie Murowatz und Mariella Schütz, auch wenn Letztere mal eine gelbe Karte für übermotiviertes Eingreifen bekam.

Und wenn ein Ball doch mal durchging, standen hinten im Tor ja auch noch Annika Künstle und Carolin Brehm als sichere Bank.

Auch die Newcomer in der D-Jugend Lorena Hassel, Jule Schulz, Celina Mucha, Lilli Knogler und Jannika März zeigten warum sie für das Team unverzichtbar sind und belohnten sich selbst für ihre gute Leistung mit Toren.

Bitte mehr davon.

TSV Birkenau: Annika Künstle u. Carolin Brehm (beide Tor), Stella Nufer (4), Jule Schulz (1), Jannika März (3/1), Celina Mucha (1), Mariella Schütz (4), Lorena Hassel (2), Lilly Knogler, Kristin Epple (8), Leonie Murowatz (3)

(Bericht: Kay Nufer)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.