Damen 2 erfahren eine weitere Niederlage

Am Samstagnachmittag, den 03. November, trat die 1b-Mannschaft des TSV Birkenau ihr nächstes Heimspiel gegen den Tabellenführer HG Oftersheim/Schwetzingen an.

Die Mädels des TSVs fanden einen guten Einstieg in das Spiel, sodass sich die ersten 20 Minuten relativ ausgeglichen gestalteten. Oftersheim schaffte es in diesem ersten Drittel nicht einen Führung von über zwei Toren auszubauen. Es stand also in der 20. Minute immer noch 08:10, wodurch noch alles offen schien. Doch dann machten sich die technischen Fehler und die mangelnde Chancenverwertung der Birkenauerinnen bemerkbar, die die Gegner in schnelle Tore umwandelten. Das führte zu einem ärgerlichen Halbzeitstand von 11:17.

In der zweiten Halbzeit sammelten sich die birkenauer Damen nochmal und konnten den zwischenzeitlichen 7-Tore-Rückstand innerhalb der ersten viertel Stunde mit neugefundener Konzentration auf einen 4-Tore-Rückstand verkürzen. Doch das reichte nicht aus um den Kampfgeist der Mädels noch einmal zu entfachen. So wurden die Chancen nicht 100-prozentig genutzt oder erkannt und die technischen Fehler schlichen sich wieder ein. Die Damen des HG Oftersheim/Schwetzingen konnten so wieder ungehindert ihr Spiel spielen, was zu einem Endstand von24:32 führte.


Dieser Spielstand spiegelt den Niveauunterschied der Mannschaften meiner Meinung nach nicht gerecht wieder und lässt die Leistung der Birkenauerinnen schwächer erscheinen, als sie eigentlich war.

(Bericht: Hanni Jaap, Bilder: Armin Etzel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.