1C-Damen verschenken Auswärtssieg

Im Auswärtsspiel gegen die SG Schwarzbachtal ziehen die 1C-Damen aus Birkenau am Samstagnachmittag in der Landesliga Nord den Kürzeren und kassieren eine wohl verdiente Auswärtsniederlage (20/14).
Die Birkenauerinnen fanden an diesem Tag nicht wirklich ins Spiel, obwohl sie eigentlich zwei wichtige Punkte beim Tabellenletzten mit nach Hause nehmen wollten.
Das Spiel startete sehr ausgeglichen. Keine der Mannschaften gelang es sich abzusetzen. Erst in den letzten 3 Minuten der ersten Halbzeit konnte die Heimmannschaft SG Schwarzbachtal mit 2 Toren in Führung gehen. Aber auch beim Spielstand 7/9 zur Pause war noch alles möglich.
Nach der Halbzeitpause erwischten die Birkenauerinnen einen guten Start, so dass sie in den ersten 10 Minuten in der 2. Halbzeit in Führung gehen konnten. Die Hoffnung auf eine Kehrtwende nach dem 10:12 schwand jedoch innerhalb von 8 Minuten, in denen Schwarzbachtal auf 12:18 vorentscheidend davon zog. Die Gastgeberinnen machten wieder Druck und erzielten „einfache Tore“. Im Gegensatz dazu agierten die Birkenauerinnen oft zu ideenlos und drucklos. Einige beste Einwurfchancen wurden nicht genutzt. Zudem kamen unnötige technische Fehler, die zu zahlreichen Ballverlusten führten. 15 Minuten ohne Torerfolg verhalfen den Gastgeberinnen ihren Vorsprung weiter auszubauen, den sie bis zum Schlusspfiff nicht mehr aus der Hand gaben. Nach dem Schlusspfiff zeigte die Anzeigetafel dann die 20:14 Niederlage an.

TSV Birkenau: Davenport (Tor), List (Tor); Kilian (2), Falter (1), Platzer, Knapp, Schneiderheinze (1), Bechtold (1), Drost (3), Göttmann (1), Falter (1), Schütz, Osada, List

SG Schwarzbachtal: Schoch (Tor), Genuth (Tor); Merkel (2), Binder (2), Abendroth (5), Bagci, Kaiser (2), Zapf, Pfister (1), Zimmermann, Frank, Kiauleviciute, Widmaier, Ludwig (8), Marevic

(Bericht: Verena List)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.