Handball Badenliga Damen – HG Saase – TSVBirkenau 2 (21:26)

Von Beginn an waren die TSV-Damen hellwach und hochmotiviert. Aus einer sicheren Abwehr heraus kamen die Birkenauerinnen immer besser ins Spiel und legten stets 1-2 Tore vor.

Angetrieben von einer starken Ophelia Schall und unterstützt von einer torgefährlichen Danijea Rajic gab das Team nie auf. Auch Youngster Linn Gutsche stellte wieder einmal ihr Können unter Beweis. Kreisläuferin Marie Harbarth, die stets von 2 Gegenspielerinnen bewacht war, arbeitete hart für ihre Mitspielerinnen, machte Wege frei und holte einige Siebenmeter für den TSV heraus.

So ging das Team von Emil Hofmann 9:11 in die verdiente Pause. Auch in Halbzeit 2 war das junge TSV Team nicht zu stoppen. Lea Schmitt und Selina Hoffmann wurden zu wichtigen Stützen in der Abwehr und hatten mit Hanna Stilgenbauer und Vanessa Falter im Tor einen sicheren Rückhalt, sowie Katharina Leinert als wichtige moralische Unterstützung von der Bank.

Zur 40. Minute konnten sich die TSV-Damen dann sogar auf 12:16 absetzten. Danach hatte man die HG Saase in der Tasche. Über 14:19 und 19:25 holten sich TSVlerinnen einen verdienten 21:26 Sieg. Das Team dankte den vielen Birkenauer Zuschauern, die dieses Spiel „fast“ zum Heimspiel machten.

HG Saase: Johanna Meyer, Annalena Meyer(1), Florine Sender (4), Janina Collet (3), Pauline Rahn (1), Kristina Bauer, Maria Sender (2), Claudia Schückler (7), Jessica Gashorn, Antonia Grössl (1), Ronja Habermaier, Larissa von Babka, Lenya Hanke (2)

TSV Birkenau: Vanessa Falter, Hanna Stilgenbauer, Katharina Leinert im Tor, Annira Klink, Lejla Crisanin, Danijela Rajic (11), Ophelia Schall (4), Karoline Baier, Marie Harbarth (1), Selina Müller (4), Sophia Niesel (1), Alexa Becker, Linn Gutsche (4), Lea Schmitt (1)

(Bericht: Corinna Stilgenbauer, Bilder: Armin Etzel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.