Am Samstagnachmittag trat unsere weibliche D1 beim TV Schriesheim an und konnte einen ungefährdeten 20:11 Sieg verbuchen.

Das Trainergespann Leonhard/ Becker nutzte das Spiel, um neue Spielzüge zu üben und die Spielerinnen auf ungewohnte Positionen zu erproben. Die Mädchen setzten die Vorgaben weitestgehend gut um. Die gelegentlichen Ballverluste waren den ungewohnten Laufwegen geschuldet. Dennoch konnte sich erfreulicherweise jede Feldspielerin in der Torschützenliste eintragen.
In der Abwehr überzeugten die Mädchen durch eine gute Abstimmung. Auch die Torhüterinnen zeigten eine solide Leistung. Indem unsere D1 sehr offensiv deckten, fehlte den Gegnerinnen oftmals eine Anspielmöglichkeit. Die Abgaben konnten mehrfach von unseren Mädchen herausgefangen und als Konter erfolgreich verwandelt werden.
Im Ergebnis freute sich der mitgereiste Fanclub über eine gute Leistung auf allen Positionen.
TSV Birkenau: Carolin Brehm und Annika Künstle im Tor, Angela Strambach (1), Mariella Schütz (6), Jule Jäger (1), Lilly Knogler (2), Kristin Epple (7), Leonie Murowatz (1), Lorena Hassel (1), Jannika März (1)

(Bericht: A. Stadler)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.