1c mit deutlicher Niederlage gegen die SGH Waldbrunn/Eberbach

Nach dem Sieg gegen die Knights Heidelberg konnten die Damen der 1c nicht an die starke Leistung des vergangenen Spiels anknüpfen. Der TSV war über das gesamte Spiel hinweg den Gästen aus Waldbrunn unterlegen und verliert völlig verdient mit 14:31 (7:16). Dass es beim Landesliga-Tabellenfünften schwer werden würde, hatten die Damen des TSV Birkenau gewusst. Doch trotz der zahlreichen Ausfälle hätte die Niederlage am Ende nicht so hoch ausfallen müssen. Unvorbereitete Abschlüsse, zahlreiche Fehlwürfe und daraus resultierende Tempogegenstöße sorgten gleich zu Beginn für einen deutlichen Rückstand (1:11; 15. Minute). Auffällig war, dass sowohl in der Defensive, als auch in der Offensive das Spielgeschehen hektisch und unkonzentriert wirkte. Daraus resultierende Fehler nutzte die SGH Waldbrunn/Eberbach konsequent aus. Auch im zweiten Spielabschnitt zeigte sich ein ähnliches Bild. Es gelang dem TSV nicht, mit neuer Energie aus der Kabine zu kommen und den Abstand zu verkürzen. Waldbrunn baute die Führung aus und konnte letztendlich einen ungefährdeten Heimsieg feiern.

In der nächsten Wochen haben die 1c-Damen zum letzten Rundenspiel den aktuell 4. Platzierten zu Gast. Mit einer etwas zahlreicher besetzten Auswechselbank ist sicherlich noch ein versöhnlicher Rundenabschluss drin.

 

TSV Birkenau:

List und Schura im Tor, Hohl, Laßlop (2), Falter (1), Platzer, Knapp (1), Drost (1), Mülbert (7), Schütz, Schneiderheinze (1), Kilian (1), Osada

Bericht:  Anna Kilian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.