1c-Damen unterliegen im letzten Rundenspiel

Die 1c-Damen des TSV Birkenau verloren das letzte Spiel der Saison mit 20:16 (9:10). Dabei handelte es sich nicht nur um das letzte Spiel für die Runde 2018/19, sondern auch für Trainer Thomas Brehm, der seinen Rücktritt bereits einige Wochen zuvor angekündigt hatte. Gerade deshalb wollten die Birkenauerinnen noch einmal aus den Vollen schöpfen und mit einer guten Leistung den Trainer verabschieden. Das knappe Hinspiel-Ergebnis hatte sie hoffen lassen, den Mit-Aufsteiger etwas zu kitzeln. Stattdessen konnte nur zeitweise in der ersten Halbzeit an die Leistung des Hinspiels angeknüpft werden.
Die erste Halbzeit begann auf Birkenauer Seite vielversprechend, fand man sich mit 0:2 gut ins Spiel ein. Die Ladenburgerinnen ließen sich jedoch nicht abschütteln und glichen bis zu 2:2 aus. Bis hin zur 11. Minute setzte sich Birkenau auf 2:5 ab, konnte danach jedoch nicht verhindern, dass sich die Gastgeberinnenwieder die 6:5-Führung erspielten (18.). Die Birkenauerinnen waren nicht mit letzter Konsequenz fähig, die Abwehrreihe undurchdringbar zu verschließen, so gelang es den Damen des LSV Ladenburg wieder auf 8:8 heranzuziehen (21.). Die Schlussphase der ersten Halbzeit verlief aus Birkenauer Sicht positiv, konnten sich die Gäste bis kurz vor Schluss ein 8:10 herausspielen, jedoch wurde durch eines der vielen Siebenmeter-Tore von Anja Giese mit 9:10 die Seiten gewechselt.
Die zweite Halbzeit entglitt den Birkenauerinnen vollends und das auch schon direkt zu Beginn. Die Gastgeberinnen zogen bis auf 12:10 davon, um dann nach dem einen Gegentor (12:11), was Birkenau nach 8 Minuten erzielte, die Führung in einem 7:0-Lauf endgültig auszubauen (19:11). In dieser Phase waren die Birkenauerinnen im Angriff ideenlos und bei den wenigen Torchancen, die erspielt wurden, sind sie immer wieder an der starken Torfrau gescheitert. Auch das Abwehverhalten ließ dementsprechend zu wünschen übrig. Auch, wenn sich die Odenwälderinnen auf 19:14 (56.) noch einmal herankämpften, war am Sieg der Damenmannschaft des LSV Ladenburg nicht mehr zu rütteln. Die zwei 7-Meter-Tore von Sabrina Mülbert verhalfen noch zu einer kleinen Ergebniskorrektur (20:16) (58. Und 60.).
Es bleibt gespannt abzuwarten, ob die 1c-Damen des TSV Birkenau die Spielklasse halten. Aktuell stehen sie auf dem drittletzten Tabellenplatz.

TSV Birkenau: Tor: Birgit Schura, Stephanie List
Feld: Kristina Falter 2, Irina Gérard 3 (1/0), Anne Hohl, Anna Kilian (1/0), Sophie Platzer, Katharina Knapp, Tamara Drost (1), Sabrina Mülbert 9 (7/6), Kristina Schütz, Lisa Schneiderheinze, Mona Göttmann 1, Marlene Osada

(Bericht: Lisa Schneiderheinze)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.