wJD weiter auf Erfolgskurs

Einen deutlichen 22:7 Sieg und somit den dritten Erfolg im vierten Spiel konnten die D-Mädels des TSV am vergangenen Wochenende bei der HSG Bergstraße verbuchen.

Von Anfang an dominierten die Schützlinge von Trainer Jürgen Meisel die Partie und konnten sich schnell eine 3:0 Führung erarbeiten. Tolle Spielzüge und klasse Anspiele im Angriff, die regelmäßige Torerfolge mit sich brachten, standen aber noch kleine Unaufmerksamkeiten in der Abwehrarbeit gegenüber. So pendelte sich der Vorsprung zwischen 3 und 5 Toren ein, ehe mit dem Spielstand von 6:11 aus Sicht der Gastgeberinnen die Seiten gewechselt wurden.

In der zweiten Hälfte erhöhten die Birkenauerinnen dann die Intensität in der Deckung ohne die Konzentration im Angriff zu verlieren. Der HSG gelang zwar der erste Treffer, dieser sollte aber auch der letzte bleiben, was nicht zuletzt auch ein Verdienst der beiden Torhüterinnen war. Bis zum Ende des Spiels erhöhten die TSV-Mädels kontinuierlich ihren Vorsprung und gewannen letztendlich klar und verdient mit 22:7.

Ausgeglichene Spielanteile für alle Mädels und Torerfolge für fast alle Feldspielerinnen machen diesen Sieg wieder besonders wertvoll. Die spielerische Weiterentwicklung ist von Woche zu Woche erkennbar und auch der Spaß ist dem Team deutlich anzumerken, sodass sicherlich der ein oder andere Erfolg noch dazu kommt.

Es spielten: Giulia Schulz und Helene Tesarz (beide Tor); Emilia Martin, Jule Schulz(1), Mara Buhrke, Maleen Cetin(1), Jannika März(5), Celina Mucha(5), Malia Kunze, Lorena Hassel(6), Lin Schmitt(1), Lia Basler, Charlotte Häusler(1), Lena Bylitza(2)

(Bericht :  Mario Schulz, Bilder : Manuela Schmitt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.