wB2 verliert in Schriesheim mit 17:24 (9:16)

Für die zweite Mannschaft der weiblichen B-Jugend gab es gegen den Tabellenführer, den TV Schriesheim, die dritte Niederlage in der laufenden Saison. Es war von vorne herein klar, wenn man gegen Schriesheim gewinnen will, muss man einen Sahnetag erwischen. Aber davon war man leider zu weit entfernt. Zu viele Fehler im Spielaufbau und zu zaghaftes Abwehrverhalten machten es den Gastgebern relativ leicht das Spiel ab der ersten Minute zu kontrollieren.

(Bericht: Peter Bussek)

Zunächst sah es so aus, als wenn der Gast aus Birkenau tatsächlich in der Lage wäre, den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer zu ärgern. Bis zum 5:4 aus Schriesheimer Sicht waren beide Mannschaften gleich auf. Doch ab der achten Spielminute leistete sich die wB2 aus Birkenau den einen oder anderen Fehler im Spielaufbau und hatte auch nicht das nötige Glück beim Torabschluss, so dass Schriesheim einen sechs Tore Vorsprung herausspielen konnte (6:12, 16.Spielminute). Begünstigt wurde es auch über fehlende Cleverness im Abwehrverhalten. Schriesheim kam immer wieder über die rechte Abwehrseite durch ähnliche Spielzüge zum Abschluss. Diese Durststrecke auf Birkenauer Seite war fast schon vorentscheidend. Beim Stand vom 9:16 wurden die Seiten gewechselt. In der zweiten Halbzeit bot sich das gleiche Bild. Dem Team aus Birkenau gelang es nicht den Rückstand nennenswert zu verkürzen. Folgerichtig ging das Spiel mit 17:24 verloren.

Danijela Rajic hat nun zwei Wochen Zeit um die Mädels auf das Spiel bei der HSG Bergstraße (15.12.) vorzubereiten. Hoffentlich gelingt es ihr bis dahin die Mannschaft wieder aufzubauen und die Fehler mindestens mal zu minimieren. Das die Mannschaft es deutlich besser kann, hat sie auch schon im Laufe dieser Saison zeigen können.

Es spielten: Katharina Bussek, Hanna Sauer (beide im Tor), Noelle Molitor, Sarah Bussek (1), Hannah Zaplatilek (1), Marina Hassel (3), Luisa Krausse (4), Elaine Pyanowski (4), Alisa Murowatz (4), Marlene Weber

Es fehlten: Ribana März, Paula Mader

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.