1b-Damen starten mit Heimsieg in Saison

Die Birkenauer 1b-Damen starteten mit einem 20:14 (11:03)-Heimsieg in die neue Verbandsliga-Saison. In der zweigeteilten Liga in Gruppe A leisteten sich beide Mannschaften zunächst viele Fehler. Erst in der 7. Spielminute konnte so das erste Tor auf TSV-Seite verbucht werden.

In der Folge gelangen über eine konzentriert arbeitende Abwehr Ballgewinne, aus denen Kontertore resultierten. Da Torfrau Birgit Schura einen guten Tag erwischte und Ilvesheim zudem einige Bälle über das Tor setzte, baute die junge TSV-Truppe um ihren neuen Trainer Moritz Dornseiff ihren Vorsprung bis zum 8:0 (17.) weiter aus. Jetzt erst konnten die Gäste ihren ersten eigenen Treffer verbuchen. Alle eingesetzten A-Jugendlichen gaben ihren Einstand in den Aktiven und zeigten sich unbeeindruckt von den älteren Gegenspielerinnen. Gemeinsam mit den etatmäßigen 1b-Spielerinnen und zwei 1- Damenspielerinnen stellte sich inzwischen ein Spielfluss ein, sodass mit dem deutlichen 11:03-Stand die Seiten gewechselt wurde. Da die Defensive nach Wiederanpfiff nachlässiger wurde und auch in der Offensive zunächst die Ideen und guten Entscheidungen fehlten, gelang Ilvesheim nun mehr eigene Treffer. So stand es nach 38 Spielminuten 14:09 für die gastgebenden TSV-Damen. Im weiteren Verlauf des Spiels besannen sich die Birkenauerinnen wieder mehr auf ihre Grundtugenden und feierten so am Ende mit dem 20:14-Heimsieg den ersten doppelten Punktgewinn der neuen Saison.

TSV: Schura und Schütz im Tor; Martin 4, Bürner 5/1, Pfenning, Zehrbach, Müller 4, Hanke 6, Drost 1, Weber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.