Erstes Rundenspiel für die weibliche D-Jugend – TSV Birkenau – TSG Ketsch 3:26 (1:10)

Nachdem das erste Spiel gegen Vogelstang ausgefallen war, konnte die weibliche D-Jugend am Sonntag ihr erstes Spiel gegen die TSG Ketsch in der eigenen Halle bestreiten. Leider musste sich die junge Mannschaft mit 3: 26 geschlagen geben.

(Bericht: Monika Martin, Bilder: Carola Sattler)

Durch Flüchtigkeitsfehler im Angriff und unkonzentriert in der Abwehr, kamen die Gegner immer wieder zum Torabschluss. Hier konnte sich aber unsere Torfrau Emely durch tolle Paraden auszeichnen. So ging es zur Halbzeit mit 1: 10 Tore in die Pause. Trotz allem hatten die Mädels keinen Grund den Kopf hängen zu lassen, und so ging es mit neuem Mut in die zweite Halbzeit.

Der Spielaufbau der TSV Mädels wurde besser und man konnte die starke Abwehr der TSG Ketsch überwinden und auch zum Torschuss kommen. Leider fehlte noch die Genauigkeit, um den Ball im Netz zu versenken. Auch die Abwehrleistung hatte sich während des Spiels gesteigert, dennoch gelang es den Gästen aus Ketsch, durch viel Bewegung den Weg zum Tor zu finden. Durch eine tolle Parade verletzte sich Emely, so dass kurzzeitig Marie ins Tor ging.

Trotz der spielerischen und auch körperlichen Überlegenheit der Gäste, zeigten alle Spielerinnen vom TSV Birkenau vollen Einsatz. Nun heißt für die beiden Trainerinnen Alexa und Nele in den kommenden Trainingseinheiten die Mannschaft spielerisch weiterzuentwickeln.

Es spielten : Emely Bylitza, Marie Sattler (1), Lina Pflästerer, Annika Martin, Esra Dagistan, Juliane Kühnel, Juliane Brehm (1), Marla Fuchslocher (1), Jette Schmitt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.