wA startet mit einem Heimsieg in die Rückrunde – TSV Birkenau – JSG Taubertal 30:26 (16:9)

Wie schon im Hinspiel zeigte sich die Mannschaft vom TSV auf Augenhöhe mit einem der Spitzenteams der Badenliga. Während die Auftaktpartie der Spielzeit in Taubertal knapp mit einem Tor verloren ging, revanchierten sich die Mädels mit einem Sieg und fügten so dem Tabellenführer die erste Niederlage der Saison zu.

(Bericht: P. Bussek, Bilder: Chr. Zaplatilek)

Dabei legten die Mädels von TSV einen fulminanten Start hin. Über ein 3:0 stellte man bis zur 12. Spielminute auf 7:3. Auch im weiteren Spielverlauf zeigte man deutlich, dass man die Partie gewinnen wollte. Zum Halbzeitpfiff stand ein deutliche 16:9 Führung auf der Anzeigentafel. Fazit der ersten 30min: Verdiente Pausenführung durch eine engagierte Leistung.

Nachdem Seitenwechsel bot sich zunächst ein ähnliches Bild. Der TSV kam gerade über Annkathrin Schott (12) und Marie Schmelz (8) immer wieder zum Torerfolg, so dass die deutliche Führung bis zur 40. Spielminute bestand hatte (23:16). Dann aber riss der Faden bei den Birkenauerinnen und der Spitzenreiter zeigte sich kämpferisch. Taubertal legte ein 4:0 Lauf hin und verkürzte den Abstand bis zur 47. Minute auf nur noch 23:20. Aber die Schützlinge von Waldemar Rack fingen sich wieder und hielten dann bis Abpfiff die Gäste auf Abstand. So retten sie den 4 Tore-Vorsprung über die Zeit (30:26).

Der Sieg gegen den Tabellenführer war hart erkämpft und völlig verdient. Für die JSG war es die erste Niederlage im siebten Spiel der Saison.

Es spielten: Katharina Bussek (im Tor), Annkathrin Schott (12/5), Elaine Pyanowski, Marie Schmelz (8), Marina Hassel (3), Hannah Zaplatilek, Linda Martin (2/1), Paula Mader (3), Anna Knapp (1), Sophie Pfenning (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.