Gelungener Saisonstart der C-Jugend beim Heimspiel gegen Wiesloch

web_cjgd_wiesloch

Die weibliche C-Jugend des TSV Birkenau startet mit einem 23:17 (13:08)-Heimsieg gegen die TSG Wiesloch in die neue Saison.

Nach einem etwas holprigen Start bekamen die jungen TSV-Mädels die Begegnung mehr und mehr unter Kontrolle und konnten mit 7:3 in Führung gehen. Das flüssige Angriffsspiel wurde immer wieder mit schönen Treffern abgeschlossen. Somit war das Trainer-Team der ambitionierten Wieslocherinnen bereits in der 10. Spielminute zu einer frühen Auszeit gezwungen. Doch auch danach bestimmten die Gastgeberinnen das Spielgeschehen. Die Abwehr stand sicher und durch Ballgewinne konnten einfache Gegenstoßstore erzielt werden. Als beim Stand von 12:6 vier Minuten vor der Halbzeit die Birkenauerinnen aufgrund eines Wechselfehlers zwei Minuten in Überzahl waren, versäumten sie es leider, den Vorsprung weiter auszubauen und kassierten stattdessen zwei Gegentreffer in Folge. Mit 13:8 wurden schließlich die Seiten gewechselt.

Im zweiten Durchgang erhöhten die Gäste den Druck auf die Birkenauer Abwehr. Die TSV-Mädels konnten diese Druckphasen aber weitgehend unbeschadet überstehen und nach dem Treffer zum 18:12 schien eine kleine Vorentscheidung gefallen zu sein. Wiesloch schaffte es jedoch, den Rückstand auf 3 Tore schmelzen zu lassen (18:15), mehr ließen die Birkenauerinnen aber nicht zu. Obwohl die TSV-Mädels die letzten 4 Minuten in Unterzahl spielen mussten, gewannen sie am Ende letztlich ungefährdet mit 23:17.

TSV Birkenau:
Judith Schmitt und Victoria Jakob im Tor;
Sonja Wink, Nicola Baumann 7/4, Antonia Grössl 4, Jana Florig 2, Isabel Klohr, Annika Heldmann 9, Jana Weisbrod, Alexandra Kornecki, Nadine Jöst, Miriam Hoffmann, Lara Günther 1

(Foto: Armin Etzel – Archiv)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.