TSV Birkenau – TSV Graben 32:13

Einen ungefährdeten Sieg schafften die B-Jugendhandballerinnen des TSV Birkenau in der Oberliga-Partie gegen den TSV Graben. Beim 32:13 merkte man den Birkenauerinnen zu Beginn deutlich die Nachwirkungenen des überharten Spiels vom vergangenen Wochenende an, die Mädels schienen alle mit angezogenener Handbremse zu agieren. Erst nach dem 4:4 kam der Angriff ins Rollen. Über die Spielstände 13:5 und 16:7 wurde die deutliche 18:8 Pausenführung erzielt. Sehenswerten schnellen Tempohandball boten die Birkenauerinnen dann auch in der 2. Halbzeit. Die Gäste konnten nicht dagegenhalten, zudem war ihre gefährlichste Angreiferin bei Sandja Möckel „abgemeldet“.Im Birkenauer Team zeichneten sich Moni Steffan, Sophia Weis und Saskia Keller mit gemeinsam erzielten 18 Treffern aus. Über das 24:10 und 30:12 wurde der ungefährdete 32:13 Erfolg gesichert.

TSV Birkenau:Vanessa Falter im Tor; Nicola Spiller (3), Cassidy Smith (2), Lisa Schneiderheinze, Saskia Keller (5), Moni Steffan (7), Sophia Weis (6), Sandja Möckel (3), Alena Jödicke (3/2), Nicole Weidner (2), Nadja Gölz (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.