TSV Birkenau „taucht ab“

 

Weibliche Jugend absolviert Sondertraining

(Et) Nachdem Handballtrainer Michael Weber in der Vorbereitungsphase die Idee hatte, mehrere Trainingseinheiten von einem Leichtathletik- und einem Basketballtrainer leiten zu lassen, ging die weibliche B- und C-Jugend des TSV Birkenau zu Rundenbeginn unter Wasser. Zwei Trainingsabende wurden im Weinheimer Hallenbad in Form von Unterwasserrugby absolviert. Unter der Leitung von Jürgen Langner – dem Jugendwart des Tauchclub Octopus aus Heidelberg-Wieblingen – , den beiden deutschen Jugend Meistern Clemens Müller und Max Langner, sowie zahlreichen Mitgliedern des TCO, tauchen die Mädchen des TSV ab. Das erste Training beinhaltete zu Beginn den theoretischen Teil des apnoe tauchens, d.h. frei tauchen ohne Presslufttauch-gerät, nur durch anhalten der Luft. Hier waren Atemtechniken, Druckausgleich, Flossenschlag usw. zu üben. Nach den „Trockenübungen“ ging es in und unter Wasser. Einfaches Luft anhalten unter Wasser, Streckentauchen und „Tief-tauchen“ in der Sprunggrube waren angesagt. Abgerundet wurde diese Trainingseinheiten mit „Lockerungsübungen“ vom drei Meter Turm und der Rutsche.
Die zweite Einheit fand ausschließlich unter Wasser statt. Nach dem „warm up“ und diversen Lockerungsübungen, wurden zwei Mannschaften gebildet, die unter Wasser Rugby spielten. Neben der Ballgröße hat diese Sportart eigentlich relativ wenig mit Handball gemein. So ist z.B. der Ballwurf eher mit Kugelstoßen zu vergleichen. Das tat dem Vergnügen aber „keinen Abbruch“. Die Mädchen waren voll Engagement bei der Sache und an Einsatz mangelte es keines falls. Ziel ist es, in einem relativ kleinen Spielfeld 10 x 15 Meter breit und 3,2 Meter tief den mit Salzwasser gefüllten Ball, in einen Korb zu „werfen“. Ein Team besteht aus jeweils 11 Spielern, wobei sich sechs im oder unter Wasser und fünf „an Land“ befinden. Gespielt wird 2 x 15 Minuten.
Wie das Trainingsspiel am Ende ausging kann keine so genau sagen. Das war aber auch Nebensache. Hauptsache war der Spaß. Und da kamen alle auf ihre Kosten. Sollten Jugendliche Interesse am Unterwasserrugby haben, so können sich diese direkt mit Jürgen Langner unter 06203/922515 in Verbindung setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.