„Rock meets Classic“ in der Langenbergsporthalle – Danke an Karin Rauschmayr und das TSV-Team!

Nicht nur auf der Bühne in der LBH wurde Großartiges geleistet, sondern auch im Vorfeld des Landesturnfestes und hinter den Kulissen. Karin und ihr Team von fast 100 Helfern haben mit der Versorgung von über 6000 Besuchern und zusätzlich mit dem Catering von über 500 Sportlern ein wahres Meisterstück vollbracht. Unser Verein hat eine beeindruckende Visitenkarte für die Region abgegeben – darauf können wir stolz sein!
Hier der Link zum Artikel der wnoz von heute:

http://www.wnoz.de/Aufatmen-in-Birkenau-0ede5b1e-e69e-450f-8dea-46d88c08ec00-ds

 

 

28:27 Sieg gegen WSG Kraichgau-Hardt: wC1 gelingt der Sprung auf den dritten Tabellenplatz

Mit einem beherzt geführten Spiel gegen die WSG Kraichgau-Hardt gelang der wC1 ein unerwartet gutes Saisonergebnis. Der 28:27 Sieg führte zu einem hervorragenden dritten Tabellenplatz – Mitkonkurrent Bammental konnte im letzten Spiel noch überholt werden. „28:27 Sieg gegen WSG Kraichgau-Hardt: wC1 gelingt der Sprung auf den dritten Tabellenplatz“ weiterlesen

Nele Heckmann bei Sichtung zur Jugendnationalmannschaft mit Auswahlteam des Badischen Handball-Verbandes

Insgesamt nahmen 10 Landesverbände (Baden, Südbaden, Württemberg, Mittelrhein, Niederrhein, Bayern, Westfalen, Saarland, Rheinland-Pfalz und Hessen) bei der Südsichtung teil. Neben den koordinativen und Athletischen Tests, standen auch Grundübungen und Grundspiele mit unterschiedlichen Vorgaben der Abwehr- und Angriffsformationen auf dem Plan, um die technischen Fertigkeiten zu überprüfen. Neben diesen spezifischen Aufgaben wurde ein Handballturnier in zwei Gruppen mit je fünf Mannschaften durchgeführt. „Nele Heckmann bei Sichtung zur Jugendnationalmannschaft mit Auswahlteam des Badischen Handball-Verbandes“ weiterlesen

Hoher Zuspruch beim Strategietag der weiblichen Abteilung

Foto: Armin Etzel

Nach einem ausführlichen Blick in die laufende Saison konnten am vergangenen Samstag mit über 20 TrainerInnen  die ersten Weichen für die kommende Saison 2018/2019 gestellt werden. Das Vorbereitungsteam war mit dem hohen Zuspruch und den vielen konstruktiven Beiträgen aus dem Kreis der TeilnehmerInnen mehr als zufrieden.

„Wir wissen jetzt alle, wo wir stehen und an welchen Baustellen wir gemeinsam arbeiten müssen. Darauf können wir gut aufbauen.“ so das erste Fazit der Veranstalter.

Verfasser: Rainer Heckmann
Ein ausführlicher Bericht folgt.

 

Pages: 1 2 3 4 Next