C-Jugend verliert Spitzenspiel bei der TSG Ketsch

TSG Ketsch – TSV Birkenau                            9:9 (22:21)

Im vorentscheidenden Spitzenspiel der Badenliga verlor die C-Jugend bei der TSG Ketsch knapp mit 22:21 (9:9). Da es sich schon um das Rückspiel handelte und Ketsch bereits im September gewinnen konnte, liegt Birkenau nun 4 Punkte hinter den verlustpunktfreien Bären.

Die Begegnung begann wie erwartet sehr nervös, aber auch sehr intensiv. Ketsch hatte den besseren Start und machte die ersten beiden Tore. Danach lief es aber bei Birkenau besser. Die späteren Hauptschützen Julia Böhler, Anna Knapp und Vanessa Buhmann sorgten für die ersten Tore. Nach dem Ausgleich schafften es die Mädels, sich einen Vorsprung herauszuspielen. Bei der 4:7 Führung nach 18 Minuten sprach zunächst alles für Birkenau. Die Deckung machte in dieser Phase einen super Job und auch im Angriff wurde immer wieder schön über den Kreis gespielt.

Die Bären blieben in den kritischen Momenten der Begegnung aber ruhig und schafften es am Ende ihrer langen Angriffe, doch immer wieder eine Spielerin frei zu spielen. Bei Birkenau häuften sich jetzt die einfachen Ballverluste vom Anfang wieder und der hart erkämpfte Vorsprung war zu schnell wieder hergegeben.

Die Partie war im weiteren Verlauf sehr ausgeglichen mit wechselseitigen Führungen. Bis Mitte der zweiten Hälfte konnte sich der TSV die letzte 2-Tore-Führung beim 14:16 herausspielen. Ein kleiner Bruch im Birkenauer Spiel sorgte aber für die endgültige Wende. Den Anfang machte eine 2-Minuten-Strafe und im Anschluss konnte die Abwehr die Lücken gegen die Wucht der großen Gegnerinnen nicht mehr schließen. Ein leider spielentscheidender 6:2-Lauf für Ketsch war die Folge.

Insgesamt konnte sich die C-Jugend bei den Spielen gegen Ketsch im Saisonverlauf deutlich steigern. Während man in der Qualifikation noch mit 16 Toren und das Hinspiel mit 4 Toren verlor, war es diesmal sehr knapp. Das Ziel der Mädels kann jetzt nur noch sein, bis zum Saisonende alle Spiele zu gewinnen und sich die Vizemeisterschaft zu sichern.

TSV Birkenau:  Schütz, Bock (1), Böhler (5), Buhmann (7/5), Davenport (2), Heckhoff, Knapp (3), Martin (1/1), Pfenning (2), Popovic´, Slomski, Weber, Zehrbach

Bericht und Bilder: Achim Bock)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.