1c Damen verlieren deutlich im Auswärtsspiel gegen die Spvgg Ilvesheim

Am 09.11.19 bestritt die dritte Damenmannschaft des TSV Birkenau ihr fünftes Rundenspiel und unterlag dabei der Spvgg Ilvesheim mit 32:19 (15:9).

Die erste Halbzeit begann aus Birkenauer Sicht vielversprechend. Die Birkenauerinnen kamen gut ins Spiel und konnten gleich in der ersten Minute durch das 7-Meter-Tor von Lisa Schneiderheinze in Führung gehen. Die Damen des Spvgg Ilvesheim ließen sich jedoch nicht beeindrucken und glichen sofort zum 1:1 aus. Bis zum 4:4 (12.) verlief das Spiel ausgeglichen. Danach konnten die Birkenauerinnen jedoch nicht verhindern, dass sich die Gastgeberinnen die 10:6-Führung (21.) erspielten. Sie agierten zu inkonsequent in der Abwehr und konnten im Angriff wichtige Torchancen nicht verwandeln. Auch durch die Treffer von Sabrina Mülbert und Kristina Falter konnten die 1c Damen den Spielstand nicht verkürzen. Die Damen des Spvgg Ilvesheim nutzen ihre Chancen und bauten ihre Führung weiter aus. Es ging mit 15:9 in die Halbzeit.

Nach der Halbzeitpause starteten die Damen des TSV mit einer Aufholjagd. Die Birkenauerinnen erspielten sich klare Chancen, die entweder direkt oder durch einen erfolgreichen 7-Meter-Abschluss verwandelt werden konnten. So verkürzten die Damen des TSV den 6-Tore-Abstand zur Halbzeitpause auf 16:14 (40.). Leider konnten die Birkenauerinnen dieses Niveau nicht halten. Es wurden viele Fehler im Angriff gemacht, wodurch den Gastgeberinnen zu häufig die Möglichkeit zu einem Tempogegenstoß gegeben wurde. In dieser Phase der zweiten Halbzeit war die Birkenauer Halbspielerin Anna Killian, die für dieses Spiel die Torwart-Position übernahm, machtlos. Die Gastgeberinnen erspielten sich so erneut die 6-Tore-Führung zum 23:17 (49.). Die Birkenauerinnen fanden nicht mehr ins Spiel und unterlagen der Spvgg Ilvesheim schließlich mit 32:19.

TSV Birkenau: Tor: Anna Killian; Anne Hohl, Kristina Schütz (1), Alexandra Kornecki (2), Jana Bechtold (2), Monika Martin, Kristina Falter (3), Katharina Knapp, Marcela Himmel, Sabrina Mülbert (10/6), Lisa Schneiderheinze (1/1), Marlen Osada, Corin Schulz

Bericht: Jana Bechtold

Handball Damen BWOL, TSV Birkenau – HB Ludwigsburg 32-25

Der Anschluss an Mittelfeld ist hergestellt

Das war wichtig. Mit dem dritten Sieg im vierten Spiel gegen die noch sieglose Mannschaft des HB- Ludwigsburg haben Birkenaus Handball Damen den Anschluss ans untere Mittelfeld geschafft, der Abstand zum wahrscheinlich am Ende rettenden 10. Tabellenplatz ist auf 2 Zähler geschrumpft.

(Bericht: Udo Laßlop, Bilder : Armin Etzel)

„Handball Damen BWOL, TSV Birkenau – HB Ludwigsburg 32-25“ weiterlesen

Weibliche C-Jugend gewinnt zu Hause gegen die Rhein-Neckar-Löwen knapp mit 19:18 (10:9)

In einem Krimi, der spannender nicht hätte sein können, gewinnen die Mädels des TSV mit einem „last minute“ Tor ein zum Schluss fast schon verloren geglaubtes Spiel und holen damit den 3. Sieg in Folge.

(Bericht: Kay Nufer, Bilder: Chr. Zaplatilek)

„Weibliche C-Jugend gewinnt zu Hause gegen die Rhein-Neckar-Löwen knapp mit 19:18 (10:9)“ weiterlesen

BWOL – Damen1 wollen den dritten Heimsieg in Folge einfahren

Am kommenden Samstag, den 9.11., steht das nächste Heimspiel der BWOL-Damen des TSV Birkenaus vor der Tür.  Gegner sind die Damen des HB Ludwigsburg, den direkten Tabellennachbarn.

Ziel der Baumann-Truppe ist es, die erbrachte Leistung der letzten Woche erneut auf die Platte zu bringen und die Tabelle, durch den misslungenen Start in die Runde, von hinten aufzuräumen.

Nach einer guten Vorbereitung auf unseren Gegner HB Ludwigsburg sind wir bereit dafür. Wir hoffen deshalb auf kräftige Unterstützung unserer Fans am Samstagabend in der Langenberghalle.

Helft uns den dritten Heimsieg in Folge für uns zu entscheiden!

(Vorbericht: Linn Gutsche, Bild: Sarah Bussek)

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 468 469 470 Next