Einstellung des Trainings-/Übungsbetrieb bis 19.04.


Mit Blick auf die derzeitige Situation rund um das Thema Corona Virus nehmen wir als Vorstand des TSV Birkenau e.V. wie folgt Stellung:

Der Handballspielbetrieb wurde in allen Landesverbänden für den Jugendbereich für die Saison 2019/2020 beendet und für die Aktiven bis 19.04. eingestellt. Auch andere Verbände gehen in ähnlicher Weise vor, um der Verbreitung des Virus vorzubeugen.

Um diese Maßnahmen zu unterstützen hat das Präsidium des TSV Birkenau für den Trainingsbetrieb aller Bereiche im Verein entschieden, dass ab 16.03.2020 der Trainings-/Übungsbetrieb für alle Bereiche bis zunächst 19.04.2020 eingestellt wird.

Wir bitten um Ihr Verständnis

Werner Karnoll  Rainer Heckmann  Paul Böhm

Präsidium des TSV Birkenau e.V.



Absage der Mitgliederversammlung Mädels fördern

Im Rahmen einer Risikoabwägung im Zusammenhang mit der jüngsten Entwicklung der Corona-Virus Epidemie hat sich der Vorstand dazu entschieden, die Mitgliederversammlung, welche am 27. März hätte stattfinden sollen, abzusagen. Dies, um die Verantwortung gegenüber unseren Mitgliedern und dem Vorstand wahrzunehmen und deren Gesundheit nicht unnötig zu gefährden.

Wir bedauern die Absage und bitten um Verständnis, sind aber der Überzeugung, damit die richtige Entscheidung in der gegenwärtigen Situation getroffen zu haben.

Ein neuer Termin wird dieses Jahr noch bekannt gegeben.

Bitte bleiben Sie gesund

Handball Damen BWOL, TSV Birkenau – HSG St. Leon Rot 19:23

Samstag 07.03.202

Eine Überraschung beim Derby der Baden-Württemberg Oberliga zwischen dem TSV Birkenau und der HSG St. Leon-Rot blieb aus, mit 19:23 musste sich die Mannschaft von Trainer Armin Merz dem Tabellenzweiten geschlagen geben. Die körperlich überlegenen Gäste hatten sich gut auf ihren Gegner und vor allem auf den TSV- Rückraum eingestellt.

(Bericht: Udo Laßlop, Bilder: Armin Etzel)

„Handball Damen BWOL, TSV Birkenau – HSG St. Leon Rot 19:23“ weiterlesen

Damen 3 verlieren bei SG Bammental-Mückenloch

Die Damen 1c des TSV Birkenau verlieren am vergangenen Samstagnachmittag gegen die SG Bammental-Mückenloch 17:26 (10:11). 

Wir gewohnt kommt die Mannschaft von Bernhard Stichling gut ins Spiel. Durch konsequente Torabschlüsse und Unterstützung von Spielerinnen aus der zweiten Mannschaft des TSV Birkenau, gelingt es der Heimmannschaft Bammental-Mückenloch erst in der 13. Spielminute erstmals in Führung zu gehen (5:4). Die Abwehrwehr der TSV‘lerinnen ist schwer zu durchdringen und bekommt großen Rückhalt der gut aufgelegten Torwartin Birgit Schura. Dennoch gehen die Gastgeberinnen mit einem Treffer mehr in die Halbzeitpause (10:11). 

Die Euphorie als Tabellenvorletzter weiterhin so gut es geht dem Tabellen Dritten die Stirn zu bieten geht schnell verloren. Durch mangelnde Kondition und hieraus fehlende Konzentration werden in der zweiten Halbzeit zahlreiche 7m-Tore vergeben. Die Kräfte verschwinden und die Abwehr agiert nicht mehr als Einheit (11:16, 40. Spielminute). Im Angriff fehlen unseren Spielerinnen die Alternativen und Ideen – sowohl spielerisch, als auch personell. Schließlich trennen sich die Mannschaften mit einem Endstand von 17:26.  

Ein großes Dank geht wie immer an die Spielerinnen der AD-Mannschaft, sowie die Unterstützung aus der 1b-Damen Mannschaft. 

TSV Birkenau: Schura (Tor); Laßlop, Bechtold (2), Drost (2), Himmel, Kleinert (2), Martin, Mülbert, Bielevelt, Schneiderheinze(5/3), Göttmann (3), Hohl, V. Falter (3/2) 

Bericht: Anne Hohl

Jede Stimme zählt…

…am 29. Februar um 18:00 Uhr in der Sporthalle beim Hallenbad in Bruchsal beim wichtigen Auswärtsspiel unserer BWOL-Damenmannschaft gegen die SG Heidelsheim/Helmsheim. Das ganze Team freut sich auf die lautstarke Unterstützung der Odenwälder Fans!
In diesem wichtigen Auswärtsspiel kommt es wirklich auf jede Stimme an.
Wir sehen uns in Bruchsal!

Bild: tsv

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 476 477 478 Next