In Memoriam Karlheinz Baumann

Wir trauern um unseren langjährigen Freund und Gönner

Karlheinz Baumann

Mit Karlheinz durften wir in unserer Abteilung unvergessliche Momente erleben.
Dafür sind wir sehr dankbar. In Gedanken sind wir bei seiner Frau Heike und bei seinen Kindern. Wir werden Karlheinz nie vergessen.

Die weibliche Handballabteilung des TSV Birkenau

Bild: Archiv/A. Etzel

Handballbetrieb wird auf allen Ebenen eingestellt!

Auf Grund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie und den gestern beschlossenen Corona-Maßnahmen der Regierung sieht sich der geschäftsführende Vorstand des TSV Birkenau sich gezwungen, für den Monat November den Trainings-/Übungsbetrieb für alle Bereiche einzustellen.

Wir bitten um Euer Verständnis

Werner Karnoll  Rainer Heckmann  Paul Böhm
Geschäftsführender Vorstand des TSV Birkenau e.V.

Zum Aufwärmen und Spielen geeignet

Die weiblichen E-, D, und C-Jugendteams des TSV Birkenau verfügen über neue Trikotsätze, die gleich zwei Funktionen erfüllen: Zum einen dienen sie den TSV-Mädels vor den Spielen als Aufwärm-Shirts. Zum anderen können sie ersatzweise auch als Wettkampftrikots im Spiel zum Einsatz kommen, wenn die üblichen Trikots wegen Farbengleichheit mit dem gegnerischen Team nicht genutzt werden können. Deshalb sind die neuen Shirts nicht nur mit dem Schriftzug „TSV Birkenau“, sondern auch mit Nummern versehen.
Auf der Brust ist das Logo des Sponsors abgebildet: EDEKA Bylitza. „Meine beiden Töchter sind beim TSV aktiv. Die Trikotspende verstehe ich als Anerkennung und Dank an alle diejenigen, die den Mädchen mit viel Zeitaufwand, Engagement, Sachverstand und Geduld das Handballspielen beibringen“, sagt Kai Bylitza. Passend dazu hat auch der Trainer- und Betreuerstab Shirts mit den jeweiligen Namensinitialen erhalten. Was von der Geldspende übrig blieb, floss in die Jugendkasse der weiblichen Handballabteilung.

Das Foto zeigt die weibliche C2-Jugend des TSV Birkenau mit Trainerin Neele Leonhard (2. von rechts), der weiblichen Jugendkoordinatorin Claudia Leonhard (rechts), Co-Trainerin Yvonne Hassel (links) und Torwarttrainer Markus Tesarz (vorne Mitte). Hinten Mitte: Kai Bylitza.

(Text&Bild : BGR)

Der Spielbetrieb beim TSV Birkenau geht weiter!

Information des Vorstandes und der Leitungskreise Handball

Die jüngsten Pressemeldungen des Kreises Bergstraße vom 19.102020 spezifiziert das Verbot von Kontaktsportarten wie folgt:

Das Verbot bezieht sich nur auf den Schul- und Freizeitsport.
Mannschaften, die in einem Wettkampf stehen sind davon nicht betroffen.

Für unsere Wettbewerbsmannschaften heißt dies:
Der Trainings- und Spielbetrieb geht normal weiter.
Die Corona-Spielregeln nach TSV Hygienekonzept sind unbedingt strikt zu beachten.

Für Mannschaften, die nicht an einem Wettbewerb/an einer Runde teilnehmen heißt dies: Kein Trainingsbetrieb mit Kontaktsport

Hier die Links zu Pressemeldung und Verordnung:

https://www.wnoz.de/Sperrstunde-und-reduzierte-Kontakte–67db0306-e082-4832-80c5-6b8620689dc3-ds

https://www.kreis-bergstrasse.de/pics/medien/1_1603120006/2._Allgemeinverfuegung_19.10.2020_2.0_.pdf

Wir wünschen Euch allen einen guten und erfolgreichen weiteren Rundenverlauf.
Wir informieren Euch über neue Entwicklungen, sobald uns diese bekannt sind.

Eure Vorstände und Leitungskreise Handball

Handball Damen Baden Württemberg Oberliga vom 17.10.2020 TuS Schutterwald – TSV Birkenau 28:23 (Halbzeit 16:14)

Zu wenig Alternativen

Birkenaus Handball Damen konnten trotz einer erneut engagierten Leistung die zweite Niederlage in der jungen BWOL Saison nicht verhindern. Mit 23:28 musste man sich dem Aufsteiger Tus Schutterwald geschlagen geben, die nach ihren ersten beiden Auftaktniederlagen bereits etwas unter Zugzwang standen.

(Bericht: Udo Laßlop)

„Handball Damen Baden Württemberg Oberliga vom 17.10.2020 TuS Schutterwald – TSV Birkenau 28:23 (Halbzeit 16:14)“ weiterlesen
Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 480 481 482 Next