Handball Damen Baden Württemberg Oberliga vom 03.10.2020 TSV Bönnigheim – TSV Birkenau 26:22 (Halbzeit 17:13)

Gute Teamleistung reicht nicht

(Bericht: Udo Laßlob)

Birkenaus Handball Damen konnten trotz einer guten Teamleistung im ersten Spiel der neuen BWOL Saison eine 22:26 Niederlage beim TSV Bönnigheim nicht verhindern. Zwar betrug der Rückstand über den gesamten Spielverlauf meist nur 2 Tore Differenz, zu einer eigenen Führung sollte es aber nicht reichen. Die größte Hoffnung auf eine Wende gab es in der 48. Minute, als Dani Rajic nach einem ihrer sieben sicher verwandelten 7-m zum 20:21 Anschlusstreffer traf. Im Anschluss scheiterten die TSV Damen allerdings zu oft in aussichtsreicher Position an der starken Gäste Torhüterin. „ Eigentlich war sogar noch mehr drin, aber insgesamt war es ein gutes Spiel unserer Mannschaft“ so auch Co- Trainer Emil Hoffmann nach dem Spiel. In einer von den beiden Unparteiischen Julia Ahlbrand und Celine Heß hervorragend geleitenden Partie, konnte eine kompakte TSV Abwehr die individuelle Klasse der Gastgeber zwar oft kompensieren. Dadurch entstand allerdings auch notgedrungen mehr Platz für die Außenspielerinnen, was Bönnigheim mit insgesamt 12 Treffern von den beiden Positionen effektiv ausnutzte. Auch die starke Rückraumspielerin Katja Kerner war mir 8 Feldtoren nur schwer auszuschalten, dennoch zeigte die Mannschaft von Trainer Armin Merz insgesamt eine gute Abwehr Leistung. Im Angriff waren Dani Rajic mit insgesamt 11 Toren und die aufopferungsvoll kämpfende Aylin Hoffmann mit 3 Toren die Haupttorschützen, was auch belegte, das bei der jungen TSV Mannschaft in Sachen Toreffizienz noch Luft nach oben ist.

Den Corona bedingt wenigen TSV Zuschauern musste zumindest nicht bange sein, mit vergleichbarer Leistung und etwas mehr Selbstvertrauen, werden sich die notwendigen Siege für das Saisonziel Klassenerhalt noch einstellen, so der einhellige Tenor.

TSV Birkenau: Grünewald und Golla im Tor, Hofmann (3), Rajic (11/7), Crnisanin (2), Gutsche (n.e.), Laßlop (2), Jaap, Harbarth (1), Hanke (1), Schmelz (1), Becker, Heckmann, Schall (1).

TSV Bönnigheim: Gerullis, Zäh (1), Hafendörfer (2), Gröger (3), Ullrich (1), Meic (2), Häberlen (5), Halupka (4), Kerner (8).

Schiedsrichterinnen: Julia Ahlbrand (SG Baden Baden Sandweier, Celine Heß TV Herbolzheim

TSV Bönnigheim TSV Birkenau

Zeitstrafen: 4 3

Siebenmeter: 3/2 7/7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.