Zum Aufwärmen und Spielen geeignet

Die weiblichen E-, D, und C-Jugendteams des TSV Birkenau verfügen über neue Trikotsätze, die gleich zwei Funktionen erfüllen: Zum einen dienen sie den TSV-Mädels vor den Spielen als Aufwärm-Shirts. Zum anderen können sie ersatzweise auch als Wettkampftrikots im Spiel zum Einsatz kommen, wenn die üblichen Trikots wegen Farbengleichheit mit dem gegnerischen Team nicht genutzt werden können. Deshalb sind die neuen Shirts nicht nur mit dem Schriftzug „TSV Birkenau“, sondern auch mit Nummern versehen.
Auf der Brust ist das Logo des Sponsors abgebildet: EDEKA Bylitza. „Meine beiden Töchter sind beim TSV aktiv. Die Trikotspende verstehe ich als Anerkennung und Dank an alle diejenigen, die den Mädchen mit viel Zeitaufwand, Engagement, Sachverstand und Geduld das Handballspielen beibringen“, sagt Kai Bylitza. Passend dazu hat auch der Trainer- und Betreuerstab Shirts mit den jeweiligen Namensinitialen erhalten. Was von der Geldspende übrig blieb, floss in die Jugendkasse der weiblichen Handballabteilung.

Das Foto zeigt die weibliche C2-Jugend des TSV Birkenau mit Trainerin Neele Leonhard (2. von rechts), der weiblichen Jugendkoordinatorin Claudia Leonhard (rechts), Co-Trainerin Yvonne Hassel (links) und Torwarttrainer Markus Tesarz (vorne Mitte). Hinten Mitte: Kai Bylitza.

(Text&Bild : BGR)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.