Weibliche Jugend erneut prämiert…

web_iz-dm-pramienubergabe

Die weibliche Jugend des TSV Birkenau wurde am Freitagnachmittag bei der Preisverleihung zur dm-Aktion „Ideen Initiative Zukunft“ für ihre hervorragende Jugendarbeit im Mädchenhandball prämiert. Die Vertreter des TSV erhielten dabei einen Scheck über 1.000 Euro von den Mitarbeiterinnen des dm-Marktes, in dem die TSVler im Janaur zweimal ihr Projekt den Kunden vorstellten. Dabei überzeugten sie diese so sehr, dass bei der Abstimmung die meisten Stimmkarten den Handballmädels zugeteilt wurden.

Nach zahlreichen Auszeichnungen war die weibliche Handballabteilung vor Wochen mit der Initiative „Handball verbindet“ bei der von der UNESCO unterstützten Aktion für den dm-Nachhaltigkeitpreis nominiert. Dieser Wettbewerb fördert Ideen und Projekte, die sich für eine lebenswerte Welt von morgen einsetzen. Die Initiative sorgt sich besonders um das Wohlergehen der jungen Handballtalente und bildet diese seit Jahren erfolgreich aus. Man hat sich die Förderung und Forderung der jungen Erwachsenen in Birkenau aber auch auf regionaler Ebene auf die Fahne geschrieben und bietet über alle Spiel- und Altersklassen hinweg ein aufbauendes Vereinskonzept mit einer einheitlichen Spiel- und Trainingsauffassung aller Trainer, bei welcher der soziale Faktor zusätzlich eine große Rolle spielt.

Die verantwortlichen Trainer und Betreuer des TSV zeigten sich sichtlich erfreut über die rege Teilnahme der dm-Kunden an der Abstimmung und freuen sich nun umso mehr über den Gewinn, womit die täglich aufopferungsvolle Vereinsarbeit entsprechend „entlohnt“ wurde.

Weitere Informationen zum Wettbewerb „Ideen Initiative Zukunft“ unter www.ideen-initiative-zukunft.de.

(Foto: Armin Etzel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.