E1-Jugend gewinnt zum Heimspieltag mit 29:3 gegen die JSG St. Leon/Reilingen

web_alexa

Auch in der dritten Partie der Saison 2012/2013 gegen die Jugendspielgemeinschaft St. Leon/Reilingen gelingt der E1 beim Heimspieltag ein 29:3 (Halbzeit 18:3) Erfolg.web_tamara

Ersatzgeschwächt trat die E1 gegen die JSG an. Daher wurden drei Spielerinnen der E2 durch Kristina Falter und Nicola Baumann integriert. Jenny Pleiner übernahm die Torhüter-Rolle für die verletzte Sina-Marie Golla. Die drei E2 Spielerinnen Charlize Schütz, Tabea Koch und Lea Kirchner wurden hervorragend in das Spiel integriert. Über 3:0 wurde die Führung auf 14:1 ausgebaut, ehe Tabea Koch sich in per 7-Meter-Treffer in die Torschützenliste eintragen konnte. Beim Stand von 18:3 wurden die Seiten gewechselt.

web_charlize

Auch in der zweiten Halbzeit bot sich ein ähnliches Bild: Der Vorsprung wurde kontinuierlich ausgebaut. Laura Bielevelt, die nun im Tor stand, ließ zudem keinen Gegentreffer mehr zu. Leider gelang Lena Hoffmann in der Schlussphase nicht mehr der ersehnte 30. Treffer der Birkenauerinnen, der zu einem Kabinenfest geführt hätte.

web_lena

TSV Birkenau
Amy Polom 7, Tamara Buckenauer 1, Alexa Becker 8, Lena Müller 6, Lena Hoffmann, Laura Bielevelt 4, Jenny Pleiner 1, Charlize Schütz, Tabea Koch 1/1, Lea Kirchner 1.

JSG St. Leon/Reilingen
Nikola Dörfler, Jule Maiquetant, Ina Gajarsky, Lena Weikert, Selina Marzuff, Luca Heffner 2, Frida Schanzenbach, Larissa Martyschok, Laura Hartmann 1, Anika Schell.

(Bilder: Steffen Hoffmann)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.