Heimniederlage der D-Jugend gegen Ketsch

web_d-jgd_ketsch_1

Eine klare 21:33-Heimniederlage mussten die D-Mädels des TSV Birkenau gegen die TSG Ketsch hinnehmen.

web_d-jgd_ketsch_3

Nur beim 1:0 lagen die Gastgeberinnen in Führung. Ansonsten gaben die Gäste aus Ketsch das Tempo vor und bauten die Führung kontinuierlich aus. Viel zu ängstlich agierten die Mädels aus Birkenau. Jede Unsicherheit wurde bestraft und in Tempogegenstöße bis zum Halbzeitstand von 7:18 für Ketsch ausgebaut.

web_d-jgd_ketsch_2

In der Halbzeitpause waren sich alle einig, dass sie sich wieder kämpferischer präsentierten wollten und setzten das Vorgenommene in die Tat um. In der zweiten Halbzeit konnten die TSV-Mädels viel mehr Druck auf die Abwehr ausüben und durch schöne Spielansätze und gewonnene „1 gegen 1“-Situationen doch das ein oder andere Tor erzielen. Am Ende verlor der TSV mit 21:33 verdient gegen einen in der Abwehr doch recht defensiven Gast aus Ketsch.

TSV Birkenau:
Philine Schütz; Anna Knapp 8, Marlene Weber 3/1, Alisa Murowatz, Maren Schwaninger 2, Ribana März 1, Lena Heckhoff 2, Anni Schreckenberger, Marina Hassel 2, Zoe Davenport 2, Linda Martin 1, Lisa Schilling

(Fotos: Christian Zaplatilek)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.