Birkenauer Damen 2 weiter auf Formsuche

Erneut eine ernüchternde Niederlage mussten die Badenliga-Handballerinnen des TSV Birkenau 2  einstecken. Im Derby gegen den TV Schriesheim stand am Ende die 25:32 (11:20)-Heimniederlage.

Die junge Birkenau Mannschaft konnte diese Mal zwar endlich mit der verfügbaren Kaderstärke aus dem Vollen schöpfen, doch der mittlerweile schon zu befürchtende schlechte Spielbeginn beendete auch gegen Schriesheim frühzeitig alle Hoffnungen auf einen Punktgewinn. Beim 1:9 in der 12. Minute war der Rückstand bereits gewaltig, diesem schlechten Start rannten die Birkenauerinnen bis zum Schlusspfiff hinterher.

Gegen ein TSV-Team, das im eigenen Angriff zuviele “Fahrkarten” produzierte und dem in der Abwehr allzuoft die Abstimmung fehlte, agierten die Schriesheimer Gäste routiniert und konsequent. Vor allem die pfeilschnelle Luljeta Paloj war bei ihren elf Treffern nie unter Kontrolle zu bringen. So mussten die Birkenauerinnen bereits mit dem 11:20-Rückstand in die Pause.

Erst im 2. Durchgang zeigten die Gastgeberinnen, dass sie es besser können. Mit Kampfgeist und Moral gelang eine kleine Aufholjagd zum 19:23-Zwischenstand (45.). Doch die Gäste ließen sich nicht aus der Ruhe bringen und waren beim 20:27 wieder deutlich enteilt. Lea Schmitt und die beste TSV-Werferin Nicole Gölz sorgten bis zum Schlusspfiff beim 25:32 für die letzten Birkenauer Treffer.

TSV Birkenau: Hanna Stilgenbauer, Vanessa Falter (beide Tor); Annira Klink, Anna Sattler, Shirley Schreyer (2), Nicole Gölz (10/4), Lejla Crnisanin (1), Marie Harbarth, Michelle Schütz, Jana Weisbrod (3), Ina Scheffler, Maike Vondermühl (4), Lea Schmitt (3), Ronja Schwab (2)

TV Schriesheim: Laura Vogt (2), Tanja Trapp (2), Luljeta Paloj, Pareja Sina Pinto (1), Anika Mackert (1), Rebecca Daun, Nicole Schmitt, Alina Weber (3), Christine Fahrnbach (4/1), Sabrina Matthes (8/5), Laura Schmitt, Nadine Kießler, Christina Matthes

(Bericht: Svenja Klink, Bilder: Armin Etzel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.