Unnötige Niederlage der A1

Am Sonntagnachmittag verloren unsere TSV Mädels mit 23:26 gegen den TUS Schutterwald.

In diesem Spiel zeigte unsere A-Jugend zwei unterschiedliche Halbzeiten. War man in der 1. Halbzeit noch sehr passiv und ohne Druck auf das gegnerische Tor, änderte sich dies mit Beginn der 2. Hälfte schlagartig. Jetzt wurde gekämpft und die Schutterwälder wurden zu Fehlern gezwungen.

In den ersten 30 Minuten kamen unsere Mädels weder in Angriff, noch in der Abwehr richtig in Tritt. In fast jedem Angriff wurde von der Schiedsrichtern passives Spiel angezeigt, daraus resultierten überhastete Abschlüsse,  die nicht ins Tor fanden. Die Gegner nutzten dies zu erfolgreichen  Tempogegen-stößen. Pech hatte man allerdings auch mit einigen Pfostenschüssen. Das Halbzeitergebnis  lautete deshalb 7:14.

Nach der Pause stand dann eine andere Birkenauer Mannschaft auf dem Platz. Die Mädels kämpfen und holten Tor um Tor auf. Man war auf Augenhöhe, konnte aber dann in der entscheidenden Phase nicht, den zu diesem Zeitpunkt verdienten Ausgleich erzielen. Der Gegner schoss dann einige Tore und gewann das Spiel mit 23:26.

Fazit: Wäre man in der 1. Halbzeit engagierter ins Spiel gegangen, wäre mindestens ein Punkt drin gewesen.

TSV Birkenau: A. Schlechter, H. Stilgenbauer, D. Pozarycki (alle Tor); K. Baier (1), E. Kleinert, I. Scheffler (5/1), S. Niesel (5), S. Müller, L. Gutsche, H. Jaap (1), A. Schreyer (6/1), O. Schall (2), M. Büker (3), L. Schmitt.

(Bericht: Jürgen Harbarth, Bilder: Armin Etzel)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.