Erfolgreiches Jahr wird mit Eltern-Kind-Stunde beendet

Am Mittwoch, 13.12.2017, trafen sich alle Spielerinnen und Spieler der TSV-Minis mit ihren Eltern und Geschwister zu einem gemeinsamen Eltern-Kind-Training in der Herrmann-Sattler-Halle. In der gut gefüllten Halle wurde zum Aufwärmen zunächst eine Abwandlung von Feuer-Wasser-Sturm gespielt: McDonalds. Dazu mussten sich teilweise Eltern und Kinder als Hamburger aufeinander stapeln.

 


Danach wurde es bei dem Spiel Bananenklau exotisch. Zwei Gruppen von „Affen“ (Eltern gegen Kinder) mussten sich gegenseitig aus ihrem Lager Bananen klauen und in ihr eigens Lager bringen, ohne von den „Wächter-Affen“ gefangen zu werden. Obwohl die Eltern gegen Ende schon erschöpft waren, erlagen die Kinder den Erwachsenen am Schluss. Nach einer auflockernden Rund Rasenmäher stand dann das wöchentliche Abschlussspiel an. Diesmal aber in abgewandelter Form. Es wurde wieder Eltern gegen Kinder gespielt, wobei die Eltern allerdings immer paarweise an den Händen haltend spielen mussten. Das hieß nicht nur dass einer mit der linken Hand spielen musste, sondern man musste sich über die Laufrichtung und das Tempo einigen. Wer sich gegenseitig losließ verlor den Ball automatisch an die Kinder.


Am Ende des Trainings hatten die Trainerinnen noch eine Überraschung parat. Mit freundlicher Unterstützung vom Förderverein wurden T-Shirts passend zu den vorhandenen Trainingsanzügen an alle aktiven Minis ausgegeben.
Für alle beteiligten ging so ein abwechslungsreiches, spannendes und kurzweiliges Jahr mit Handball zu Ende.

 
Wir wünschen allen Familien frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr.

 

Hier geht’s zu weiteren Bildern von Michael König

Bilder und Bericht: Miriam Hoffmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.