TSV Damen 3 verlieren 26:19 (11:12) bei der SG Bammental-Mückenloch

Eine zum Ende hin leider viel zu deutliche 26:19 Niederlage mussten die TSV Damen 3 am vergangenen Samstag gegen die SG Bammental-Mückenloch einstecken. Die Anfangsphase der Partie gestaltete sich recht ausgeglichen, keines der beiden Teams konnte sich entscheidend absetzen. Die Birkenauer Defensive arbeitete kompakt im Verband und leistet eine faire aber energische Abwehrarbeit. Auch im Angriff konnten die Birkenauerinnen durch schöne Kombinationen immer wieder punkten und dadurch mit den favorisierten Bammentalerinnen mithalten. Positiv war in dieser Phase besonders, dass im Angriff von jeder Position Torgefahr ausgestrahlt wurde und sich viele Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen konnten. Durch eine geschlossene herausragende Teamleistung konnten die Birkenauerinnen zum Ende der ersten Halbzeit nochmal eine Schippe drauflegen und sich über ein 5:3 (10. Spielminute) und 9:7 (22. Spielminute) eine 11:12 Halbzeitführung erarbeiten.
Nach dem Seitenwechsel agierten die TSV Mädels allerdings viel zu nachlässig und unkonzentriert. Von dem bestimmenden Spiel der Birkenauerinnen aus der ersten Halbzeit war kaum noch etwas zu sehen, viel mehr bestimmten zu einfach Ballverluste und Nachlässigkeiten das Spiel der Damen 3. Die SG Bammental-Mückenloch bestrafte die Fehler auf Birkenauer Seite gnadenlos mit schnellen Gegentoren und konnte sich so eine Vier-Tore-Führung 18:14 (44. Spielminute) herausspielen. Nachdem sich die TSV Mädels wieder etwas gefangen hatten, konnten sie sich nochmals an ein 18:16 (45. Minute) herankämpfen. In dieser Phase glänzte besonders Birgit Schura, welche die Birkenauerinnen durch großartige Paraden immer wieder im Spiel hielt. Am Ende ließen allerdings die Kräfte sowie die Konzentration der TSV Mädels nach und die Nachlässigkeiten schlichen sich wieder ins Spiel der Damen 3 ein, sodass sich die Bammentalerinnen um ihren Trainergespann Wolfgang Hell und Olaf Mayer einen aus Birkenauer Sicht doch zu deutlichen 26:19 Sieg einfahren konnten.

SG Bammental-Mückenloch: Tor: Manuela Fuchs; Feld: Charlotte Koch (4), Julia Schneckenberger (4/1), Suzana Juric (1), Tina Werner (2/2), Isabella Schlegel (4), Larissa Hauswirth, Vanessa Zimmermann (9), Bianca Laier, Lena Gruber (2), Laura Lenz, Carolin Mayer, Ramona Werner, Nele Meixner.

TSV Birkenau:  Tor: Birgit Schura; Feld: Anne Hohl (1), Irina Gérard (6), Alexandra Kornecki (2), Michelle Bürner (1), Verena List, Sophie Platzer (1), Katharina Knapp, Tamara Dorst, Anna Kilian (2), Kristina Schütz (2), Lisa Schneiderheinze (3/2), Jana Bechthold (1), Marlen Osada.
(Bericht: Marlen Osada)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.