1b-Damen besiegen HC Mannheim-Vogelstang

Im letzten Heim- und zugleich auch Hinrundenspiel vor der Winterpause besiegen die Birkenauer 1b-Damen den HC Mannheim-Vogelstang mit 32:28 (17:12).

Zwar legten die TSV-Spielerinnen vom Start weg immer ein Tor vor, konnten sich aber nicht deutlicher absetzen. Dies war einer nicht ganz stimmigen Defensive und einem etwas fahrigen Angriffsspiel geschuldet. Stand es Mitte der ersten Spielhälfte noch 8:7, wurden die TSV-Spielerinnen in der Folge stärker und ließen sich auch von der taktischen Maßnahme, eine 7. Feldspielerin mit Leibchen in den Angriff zu schicken, nicht beirren, sondern im Gegenteil.

Die Defensive wirkte nun wacher und präsenter und Birgit Schura im TSV-Tor stellte vom Anpfiff an einen sicheren Rückhalt dar. Das Resultat war das 12:7 (23.) und die Auszeit der Gäste. Bis zur Pause konnte der 5-Tore-Vorsprung zwar nicht weiter ausgebaucht, aber dennoch sicher verwaltet werden (17:12). Nach Wiederanpfiff hielten die Gäste zunächst weiterhin an ihrem Mittel, eine 7. Feldspielerin in den Angriff zu schicken, fest. Den Birkenauerinnen um Trainer Emil Hofmann gelangen dabei Ballgewinnne, die über 30m in das leere Tor verwertet wurden. So stand es bald 20:13 (33.).

In der Folge änderte der HC seine taktische Variante ab und kam nun wieder besser ins Spiel. Die TSV-Damen zeigten sich weiterhin sehr bemüht, wenn auch nicht fehlerlos und blieben mit mindestens vier Toren Abstand in Front. Der HC versuchte, den TSV mittels offener Deckung aus dem Tritt zu bringen, doch insbesondere Monika Reiter wusste die sich bietenden Räume gut zu nutzen und netzte auch zum umjubelten 30:26 ein.

Die TSV-Damen sicherten sich letztlich in einem etwas kuriosen Spiel einen weiteren Sieg und überwintern punktgleich mit zwei weiteren Teams mit 14:8 Punkten auf dem 2. Tabellenplatz der Verbandsliga.

TSV Birkenau: Schura und Stilgenbauer im Tor; Zimmermann 3, Bürner 3, Falter 2, Schäfer 4, Laßlop, Drost 2, Becker 3, Heldmann 9/4, Reiter 6

(Fotos: Armin Etzel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.