Ein weiterer glorreicher Sieg für die Mädels der wC-Jugend

Im ersten Spiel des Jahres gegen HC MA- Neckarau gewannen die Birkenauerinnen mit einem weiteren Heimsieg von 35:9 (17:2).

Gleich zu Beginn des Spieles starteten die Birkenauerinnen mit fünf Toren Vorsprung durch – dank starken Abwehr- und Angriffsleistungen sowie guter Treffsicherheit. Durch viel Bewegung im Angriff war es für Neckarau sehr schwer eine durchgängige und starke Abwehr zu bilden. Darauf folgten auch vier weitere Tore der Birkenauerinnen bis Neckarau das erste Gegentor zum zwischenzeitlichen 9:1 warf. Durch weitere strategisch durchgeführte Angriffe und Spielzüge erzielten die Birkenauerinnen sieben weitere Tore und durch starke Abwehrleistungen der Torhüterinnen und der Mannschaft gelang Neckarau nur noch ein weiteres Gegentor vor der Pause. Mit 17:2 verließen die Spielerinnen das Spielfeld zur Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit startete hektisch auf der Seite der Birkenauerinnen, wodurch die Gäste drei weitere Tore erzielten. Aufgrund klugen Durchwechselns durch die Trainerinnen kam wieder Ruhe ins Spiel und die Hektik legte sich wieder rasch. Die Birkenauerinnen legten in dieser Spielphase mit acht weiteren Toren vor. Das Spiel neigte sich langsam dem Ende entgegen – Neckarau konnte vor dem Ertönen der Schlusssirene noch einige Nadelstiche setzen, aber die Birkenauerinnen hatten den Sieg schon in der Tasche. Somit gingen die Birkenauer Mädels mit einem souveränen Sieg von 35:9 vom Spielfeld.

Es spielten: Helene Tesarz, Giulia Schulz (beide Tor), Jule Schulz (5), Mara Buhrke (1), Janika März (11), Celina Mucha (4/3), Emilia Martin (1), Lorena Hassel (3), Milla Zara Wendel (1), Lin Schmitt, Charlotte Häusler (3), Lena Bylitza (3)

(Bericht: Charlotte Häusler)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.