Gelungener Saisonabschluss der Damen 3 – Nadja Fried hält den Sieg fest

Unsere dritte Damen Mannschaft schließt nach dem 22:15 Heimerfolg im letzten Spiel gegen die SG Heidelberg-Kirchheim die Saison in der Bezirksliga 1 auf einem hervorragenden 4. Tabellenplatz ab. Damit hat die Mannschaft von Trainerin Sabrina Merkel ihr Saisonziel Klassenerhalt weit übertroffen und wird auch in der kommenden Saison als einzige „dritte“ Mannschaft in der Bezirksliga um Punkte kämpfen.

Das am Ende deutliche Ergebnis gegen den Tabellen- Vorletzten täuschte allerdings über den wahren Spielverlauf etwas hinweg. Die Gäste von Trainer Wolfgang Schwab nahmen Birkenaus Haupttorschützin Irina Gerad von Beginn an in eine kurze Deckung, und machten es den Gastgeberinnen nicht nur dadurch schwer. Aber Trainerin Sabrina Merkel,- die im Saisonverlauf von mehreren Spielerinnen unterstützt wird,- konnte sich an diesem Nachmittag besonders auf zwei Akteure verlassen. Torfrau Nadja Fried brachte es auf sagenhafte 24 Paraden und zog damit den Gästen fast im Alleingang den Zahn, obwohl diese zum Teil völlig freistehend zum Abschluss kamen. Zum Vergleich: der am Wochenende gefeierte Torhüter Niclas Landin vom DHB Pokalsieger THW Kiel brachte es im Endspiel auf gefeierte 18 Paraden. Im Feld war Ricarda Klink Dreh- und Angelpunkt des Birkenauer Spiels. Mit 5 Treffern war sie nicht nur Haupttorschützin, auch die Hälfte der zugesprochenen Siebenmeter des souveränen Schiedsrichters Betram Pauli aus Hemsbach gingen auf ihr Konto. Auch Emily Kleinert und Nina Martin auf den Außen Positionen zeigten eine gute Leistung. Da sich zudem alle Spielerinnen in die Torschützenliste eintrugen, gelang über die Spielstände 5:2, 11:7, 15:10 am Ende mit 22:15 ein ungefährdeter Start- Ziel Sieg, der zusammen mit dem erfolgreichen Tabellen- Abschlussplatz gebührend gefeiert wurde. Ein besonderer Dank geht an Stephan Peller, dem langjährigen Zeitnehmer und guten Seele der Mannschaft.

Fried und Falter im Tor, Hohl (1), Gérard (2), Klink (5), Bechtold (1), List (1), Kleinert (3/1), Knapp (2), Martin (3), Sauer (1), Schneiderheinze (2/1), Falter (2)

Offizielle: Sabrina Mülbert und Nadine Rauch

(Artikel: Anne Laßlop)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.