TSV Birkenau – TV Schriesheim 24:18

(AuS) Endlich den ersten Sieg feiern konnten die D-Jugendhandballerinnen des TSV Birkenau in der Sonderstaffelpartie gegen den TV Schriesheim. Beim 24:18 (8:10) zeigten die Birkenauerinnen vor allem in der 2. Halbzeit eine klasse Einstellung und erspielten den verdienten Sieg. Aus einer geschlossen guten Mannschaftsleistung gilt es Katrin Laßlop herauszuheben, die mit ihren 10 Treffern nicht zu stoppen war. Die Birkenauer Talente begannen druckvoll und lagen schnell mit 4:1 in Front. Doch die Gäste aus Schriesheim hielten dagegen, schafften in der 12. Minute den 6:6 Ausgleich und gingen beim 6:8 sogar mit 2 Toren Vorsprung in die Pause. Bestens eingestellt kamen die Gastgeberinnen dann aus der Kabine und erkämpften sich den 12:12 Ausgleich. Gestützt auf eine bestens aufgelegte Jula Grünewald im TSV-Tor, sie parierte u.a. sogar 5 7-Meter, dominierten die TSV-Mädchen weiterhin das Spielgeschehen und bejubelten ihren verdienten Erfolg.

TSV Birkenau: Julia Kinscherf und Jula Grünewald im Tor; Marlen Osada (3), Kristina Falter (4) Katharina Grabo (4), Katrin Laßlop (10/2), Nicole Gölz (3), Anna Heidecker, Saskia Kinscherf, Sophie Platzer, Peggy Zeißig, Patrizia Ajvazi, Leila Doumi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.